Versandkostenfrei ab 29,99 €
Kauf auf Rechnung
Gratis Filialrückgabe
Über 40 Filialen
Versandkostenfrei ab 29,99 €
Kauf auf Rechnung
Gratis Filialrückgabe
Versandkostenfrei ab 29,99 €
Kauf auf Rechnung

Alcohol Ink

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Alkohol Ink: Alkoholtinte und Zubehör für die Fluid Art Technik

Alkohol Ink heißt der neueste Kreativtrend, mit dem aktuell vor allem Künstlerinnen und Künstler aus den USA auf sich aufmerksam machen. Für alle ambitionierten DIY-Fans gibt’s alles rund um Alkohol Ink natürlich auch bei uns zu kaufen – von der Alkohol Ink (zu deutsch Alkoholtinte) bis hin zum passenden Malgrund für Alkohol Ink-Werke. Darüber hinaus lassen wir Sie bei Ihren ersten Experimenten mit der Alkoholtinte nicht allein – was genau Alkohol Ink ist und wie es funktioniert, erklären wir Ihnen im Detail.

Alkohol Ink entdecken: Was ist Alkohol Ink?

Alkohol Ink bezeichnet eine sogenannte Fluid Art Technik, was sich auf Deutsch mit „flüssiger Kunst“ übersetzen lässt. Alkohol Ink steht damit in einer Reihe mit dem ebenfalls aktuell sehr beliebten Acrylic Pouring. Bei beiden Kunstformen werden flüssige Farben miteinander vermengt bzw. ineinander geschüttet. Dadurch entstehen atemberaubende Bilder, die wirklich einzigartig und absolut spektakulär sind.

Der Begriff Alkohol Ink bezeichnet aber nicht nur die besondere Maltechnik, sondern auch die dafür verwendeten Farben. Diese werden sowohl als Alkoholtinte als auch als Alkoholfarben deklariert. Die Zusammensetzung ist aber stets dieselbe: Farbpigmente und Alkohol – das ist im Grunde alles, was in Alkoholtinte drinsteckt. Das Besondere: Der Alkohol sorgt dafür, dass sich die Farben auf (fast) völlig unvorhersehbare Art miteinander vermischen. Anschließend verflüchtigt sich der Alkohol und zurück bleiben die kunstvoll miteinander verschmolzenen Farbpigmente. Darüber hinaus begeistert Alkohol Ink mit einer prächtigen Farbintensität: Weil derart viele Farbpigmente in der Alkoholtinte aufgelöst werden, besitzen diese eine intensive Leuchtkraft, die ihresgleichen sucht.

Alkohol Ink für Anfänger: Wie funktioniert Alkohol Ink?

Wer das erste Mal von Alkohol Ink hört, steht der Technik zunächst meist etwas ratlos gegenüber. Mit Alkohol malen – das klingt doch irgendwie merkwürdig, oder? Muss es aber nicht, denn die Maltechnik Alkohol Ink ist schon lange auf Erfolgskurs und wird heute von immer mehr Kreativen aus der ganzen Welt genutzt. Zwar beinhalten die Farben Alkohol, aber trinken sollte man Künstlerfarben ohnehin nicht – das gilt nicht nur für Alkohol Ink, sondern auch für Acrylfarben, Ölfarben oder Aquarellfarben. Für Einsteiger und Anfänger, erklären wir nachfolgend, wie Alkohol Ink funktioniert und worauf man dabei achten sollte.

Was braucht man für Alkohol Ink?

Die Liste der Materialien, die Sie für Alkohol Ink brauchen, ist angenehm kurz. Tatsächlich benötigten Sie in erster Linie die speziellen Farben, die Alkoholtinte. Diese steht in vielen attraktiven Farbnuancen zur Auswahl. Bestellen Sie diese einfach einzeln oder im praktischen Set. Was Sie außerdem brauchen, ist der passende Malgrund. Bei Alkohol Ink können Sie nämlich nicht einfach irgendein x-beliebiges Stück Papier verwenden.

Als Alkohol Ink-Papier wird vorrangig sogenanntes YUPO-Papier verwendet. Hierbei handelt es sich um ein wirklich außergewöhnliches Papier, welches mit einer ultraglatten, nicht saugfähigen Oberfläche versehen ist. Dadurch wird die Alkoholtinte von der Blattoberfläche nicht aufgenommen, sondern kann darauf effektvoll verlaufen. Erst wenn der Alkohol sich verflüchtigt hat, werden die Farbpigmente auf dem Papier fest und die spektakuläre Optik entsteht.

Ein weiteres nützliches Zubehör, das Sie bei Alkohol Ink gebrauchen können: ein Extender. Hierbei handelt es sich um ein Hilfsmittel, mit dem Sie die Trocknungszeit der Alkoholtinte verlängern können. Außerdem kann der Extender genutzt werden, um der Alkoholtinte ein besonderes Finish zu verleihen. So kreieren Sie noch mehr wirkungsvolle Effekte. Pinsel oder dergleichen benötigen Sie für Alkohol Ink übrigens nicht.

Schritt für Schritt: So malen Sie mit Alkohol Ink

Das erste eigene Kunstwerk mit Alkohol Ink zaubern Sie binnen kürzester Zeit. Denn um die Technik Alkohol Ink zu erlernen, braucht es weder viel Übung noch Vorwissen. Als Anfänger gehen Sie mit der Alkoholtinte am besten zunächst etwas achtsam um. Die folgende Vorgehensweise empfiehlt sich dabei besonders:

Schritt 1: Einen Tropfen Alkohol Ink auf das Papier geben
Schritt 2: Der Tropfen dehnt sich kreisförmig immer weiter aus
Schritt 3: Einen Tropfen einer anderen Farbe dicht neben den ersten oder in diesen hineinsetzen
Schritt 4: Die Farben werden einander verdrängen und sich ganz unterschiedlich ausdehnen

Diese vier Schritte sind bereits die wichtigsten Basics, die Sie als Anfänger zum Thema Alkohol Ink wissen müssen. Viel mehr braucht es nicht, um erste kunstvolle Werke zu schaffen. Wir empfehlen, sich langsam an Alkohol Ink heranzutasten und erst einmal genau zu beobachten, wie sich die Farben auf dem Papier verhalten. Später können Sie schließlich Marker und Stifte verwenden, um Alkohol Ink und Zeichnungen miteinander zu verbinden. Auch Extras, wie etwa den Alkohol Ink Extender, können Sie dann gezielt einsetzen.

Tipps und Tricks für Alkohol Ink

Die Arbeit mit Alkohol Ink bringt Ihnen viel Spaß? Dann sollten Sie die folgenden Tipps und Tricks kennen.  Denn diese sorgen dafür, dass Ihre Kreativprojekte künftig noch abwechslungsreicher und extravaganter werden.

Probieren Sie zum Beispiel, einmal angetrocknete Alkoholfarben wieder zu lösen. Alles, was Sie dafür brauchen, ist ein Tropfen Alkohol und schon verflüssigen sich die angetrockneten Farbpigmente wieder und erwachen erneut zum Leben. So können Sie Ihre Alkohol Ink-Werke jederzeit verändern und ganz neu gestalten.

Papier ist nicht der einzige Malgrund, den Sie für Alkohol Ink verwenden können. Grundsätzlich eignet sich jede Oberfläche, die glatt und nicht saugfähig ist. Wie wäre es beispielsweise mit einem individuell mit Alkohol Ink gestalteten Windlicht?

Wenn das eigene Alkohol Ink-Bild schließlich fertig ist, lohnt es sich, einen Firnis aufzutragen. Die intensiv leuchtenden Farben sind nämlich durchaus empfindlich und können beispielsweise unter UV-Einstrahlung mit der Zeit verblassen.

Alkohol Ink kaufen: Wo kann ich Alkoholtinte kaufen?

Sie möchten das Malen mit Alkoholtinte ausprobieren und sich dafür die passenden Alkoholfarben kaufen? Nichts leichter als das: Wir präsentieren Ihnen eine große Auswahl hochwertiger Alkoholtinte. Zudem versorgen wir Sie mit dem benötigten Papier und halten jede Menge Inspirationen in Form von Anleitungen und Büchern rund um Alkohol Ink für Sie bereit. Zusatztipp: Werfen Sie doch mal einen Blick auf unsere Alkohol Ink-Sets. Insbesondere für Anfänger oder als Geschenk sind diese Zusammenstellungen für Alkohol Ink ideal.

Alkohol Ink: Alkoholtinte und Zubehör für die Fluid Art Technik Alkohol Ink heißt der neueste Kreativtrend, mit dem aktuell vor allem Künstlerinnen und Künstler aus den USA auf sich aufmerksam... mehr erfahren »
Fenster schließen
Alcohol Ink

Alkohol Ink: Alkoholtinte und Zubehör für die Fluid Art Technik

Alkohol Ink heißt der neueste Kreativtrend, mit dem aktuell vor allem Künstlerinnen und Künstler aus den USA auf sich aufmerksam machen. Für alle ambitionierten DIY-Fans gibt’s alles rund um Alkohol Ink natürlich auch bei uns zu kaufen – von der Alkohol Ink (zu deutsch Alkoholtinte) bis hin zum passenden Malgrund für Alkohol Ink-Werke. Darüber hinaus lassen wir Sie bei Ihren ersten Experimenten mit der Alkoholtinte nicht allein – was genau Alkohol Ink ist und wie es funktioniert, erklären wir Ihnen im Detail.

Alkohol Ink entdecken: Was ist Alkohol Ink?

Alkohol Ink bezeichnet eine sogenannte Fluid Art Technik, was sich auf Deutsch mit „flüssiger Kunst“ übersetzen lässt. Alkohol Ink steht damit in einer Reihe mit dem ebenfalls aktuell sehr beliebten Acrylic Pouring. Bei beiden Kunstformen werden flüssige Farben miteinander vermengt bzw. ineinander geschüttet. Dadurch entstehen atemberaubende Bilder, die wirklich einzigartig und absolut spektakulär sind.

Der Begriff Alkohol Ink bezeichnet aber nicht nur die besondere Maltechnik, sondern auch die dafür verwendeten Farben. Diese werden sowohl als Alkoholtinte als auch als Alkoholfarben deklariert. Die Zusammensetzung ist aber stets dieselbe: Farbpigmente und Alkohol – das ist im Grunde alles, was in Alkoholtinte drinsteckt. Das Besondere: Der Alkohol sorgt dafür, dass sich die Farben auf (fast) völlig unvorhersehbare Art miteinander vermischen. Anschließend verflüchtigt sich der Alkohol und zurück bleiben die kunstvoll miteinander verschmolzenen Farbpigmente. Darüber hinaus begeistert Alkohol Ink mit einer prächtigen Farbintensität: Weil derart viele Farbpigmente in der Alkoholtinte aufgelöst werden, besitzen diese eine intensive Leuchtkraft, die ihresgleichen sucht.

Alkohol Ink für Anfänger: Wie funktioniert Alkohol Ink?

Wer das erste Mal von Alkohol Ink hört, steht der Technik zunächst meist etwas ratlos gegenüber. Mit Alkohol malen – das klingt doch irgendwie merkwürdig, oder? Muss es aber nicht, denn die Maltechnik Alkohol Ink ist schon lange auf Erfolgskurs und wird heute von immer mehr Kreativen aus der ganzen Welt genutzt. Zwar beinhalten die Farben Alkohol, aber trinken sollte man Künstlerfarben ohnehin nicht – das gilt nicht nur für Alkohol Ink, sondern auch für Acrylfarben, Ölfarben oder Aquarellfarben. Für Einsteiger und Anfänger, erklären wir nachfolgend, wie Alkohol Ink funktioniert und worauf man dabei achten sollte.

Was braucht man für Alkohol Ink?

Die Liste der Materialien, die Sie für Alkohol Ink brauchen, ist angenehm kurz. Tatsächlich benötigten Sie in erster Linie die speziellen Farben, die Alkoholtinte. Diese steht in vielen attraktiven Farbnuancen zur Auswahl. Bestellen Sie diese einfach einzeln oder im praktischen Set. Was Sie außerdem brauchen, ist der passende Malgrund. Bei Alkohol Ink können Sie nämlich nicht einfach irgendein x-beliebiges Stück Papier verwenden.

Als Alkohol Ink-Papier wird vorrangig sogenanntes YUPO-Papier verwendet. Hierbei handelt es sich um ein wirklich außergewöhnliches Papier, welches mit einer ultraglatten, nicht saugfähigen Oberfläche versehen ist. Dadurch wird die Alkoholtinte von der Blattoberfläche nicht aufgenommen, sondern kann darauf effektvoll verlaufen. Erst wenn der Alkohol sich verflüchtigt hat, werden die Farbpigmente auf dem Papier fest und die spektakuläre Optik entsteht.

Ein weiteres nützliches Zubehör, das Sie bei Alkohol Ink gebrauchen können: ein Extender. Hierbei handelt es sich um ein Hilfsmittel, mit dem Sie die Trocknungszeit der Alkoholtinte verlängern können. Außerdem kann der Extender genutzt werden, um der Alkoholtinte ein besonderes Finish zu verleihen. So kreieren Sie noch mehr wirkungsvolle Effekte. Pinsel oder dergleichen benötigen Sie für Alkohol Ink übrigens nicht.

Schritt für Schritt: So malen Sie mit Alkohol Ink

Das erste eigene Kunstwerk mit Alkohol Ink zaubern Sie binnen kürzester Zeit. Denn um die Technik Alkohol Ink zu erlernen, braucht es weder viel Übung noch Vorwissen. Als Anfänger gehen Sie mit der Alkoholtinte am besten zunächst etwas achtsam um. Die folgende Vorgehensweise empfiehlt sich dabei besonders:

Schritt 1: Einen Tropfen Alkohol Ink auf das Papier geben
Schritt 2: Der Tropfen dehnt sich kreisförmig immer weiter aus
Schritt 3: Einen Tropfen einer anderen Farbe dicht neben den ersten oder in diesen hineinsetzen
Schritt 4: Die Farben werden einander verdrängen und sich ganz unterschiedlich ausdehnen

Diese vier Schritte sind bereits die wichtigsten Basics, die Sie als Anfänger zum Thema Alkohol Ink wissen müssen. Viel mehr braucht es nicht, um erste kunstvolle Werke zu schaffen. Wir empfehlen, sich langsam an Alkohol Ink heranzutasten und erst einmal genau zu beobachten, wie sich die Farben auf dem Papier verhalten. Später können Sie schließlich Marker und Stifte verwenden, um Alkohol Ink und Zeichnungen miteinander zu verbinden. Auch Extras, wie etwa den Alkohol Ink Extender, können Sie dann gezielt einsetzen.

Tipps und Tricks für Alkohol Ink

Die Arbeit mit Alkohol Ink bringt Ihnen viel Spaß? Dann sollten Sie die folgenden Tipps und Tricks kennen.  Denn diese sorgen dafür, dass Ihre Kreativprojekte künftig noch abwechslungsreicher und extravaganter werden.

Probieren Sie zum Beispiel, einmal angetrocknete Alkoholfarben wieder zu lösen. Alles, was Sie dafür brauchen, ist ein Tropfen Alkohol und schon verflüssigen sich die angetrockneten Farbpigmente wieder und erwachen erneut zum Leben. So können Sie Ihre Alkohol Ink-Werke jederzeit verändern und ganz neu gestalten.

Papier ist nicht der einzige Malgrund, den Sie für Alkohol Ink verwenden können. Grundsätzlich eignet sich jede Oberfläche, die glatt und nicht saugfähig ist. Wie wäre es beispielsweise mit einem individuell mit Alkohol Ink gestalteten Windlicht?

Wenn das eigene Alkohol Ink-Bild schließlich fertig ist, lohnt es sich, einen Firnis aufzutragen. Die intensiv leuchtenden Farben sind nämlich durchaus empfindlich und können beispielsweise unter UV-Einstrahlung mit der Zeit verblassen.

Alkohol Ink kaufen: Wo kann ich Alkoholtinte kaufen?

Sie möchten das Malen mit Alkoholtinte ausprobieren und sich dafür die passenden Alkoholfarben kaufen? Nichts leichter als das: Wir präsentieren Ihnen eine große Auswahl hochwertiger Alkoholtinte. Zudem versorgen wir Sie mit dem benötigten Papier und halten jede Menge Inspirationen in Form von Anleitungen und Büchern rund um Alkohol Ink für Sie bereit. Zusatztipp: Werfen Sie doch mal einen Blick auf unsere Alkohol Ink-Sets. Insbesondere für Anfänger oder als Geschenk sind diese Zusammenstellungen für Alkohol Ink ideal.

Zuletzt angesehen