• 15% Rabatt* auf die Kategorie Basteln mit Kindern
  • Aktionscode: basteln0719
Angebote in:
Angebote noch:

*Nur gültig am 07.07.19 im Online-Shop. Nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.

Versandkostenfrei ab 29,99 €
Kauf auf Rechnung
Gratis Filialrückgabe
Über 40 Filialen
Versandkostenfrei ab 29,99 €
Kauf auf Rechnung
Gratis Filialrückgabe
Versandkostenfrei ab 29,99 €
Kauf auf Rechnung

Linoldruck

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
efco Linolplatte A5 3,5mm

efco Linolplatte A5 3,5mm
Inhalt 0.031 qm (128,71 € * / 1 qm)
3,99 €
efco Linolplatte A4 3,5mm

efco Linolplatte A4 3,5mm
Inhalt 0.062 qm (120,81 € * / 1 qm)
7,49 €
Schmincke Lino Clean 250ml

Schmincke Lino Clean 250ml
Inhalt 35 ml (45,69 € * / 100 ml)
15,99 €
Schmincke Aqua Linoldruckfarbe Karton Set 5x20ml

Schmincke Aqua Linoldruckfarbe Karton Set 5x20ml
Inhalt 20 ml (99,95 € * / 100 ml)
19,99 €
efco Linolplatte A3 3,5mm

efco Linolplatte A3 3,5mm
Inhalt 0.125 qm (111,92 € * / 1 qm)
13,99 €
Schmincke Linoldruckfarbe 35ml

18 Farben

Schmincke Linoldruckfarbe 35ml
Inhalt 35 ml (22,83 € * / 100 ml)
7,99 €
Schmincke Lino Perl 35ml

Schmincke Lino Perl 35ml
Inhalt 35 ml (22,83 € * / 100 ml)
7,99 €
1 von 3

Linolschnitt: Individuelle Kunstwerke mit Linoldruck

Der Linolschnitt bzw. Linoldruck ist ein beliebtes künstlerisches Verfahren, mit dem schon Künstler wie zum Beispiel Picasso oder Henri Matisse kreativ ans Werk gegangen sind. Heute ist der Linolschnitt noch immer eine gefragte Technik, mit der es sich hervorragend experimentieren lässt. Denn obwohl dem Linoldruck ein simples Hochdruck-Verfahren zugrunde liegt, können Profi- und Hobbykünstler immer wieder neue Methoden entdecken, um mit dem Linolschnitt echte Kunstwerke aufs Papier zu bringen. Bei uns gibt es im Shop nicht nur alles, was Sie an Materialien und Werkzeugen für den Linolschnitt benötigen, sondern außerdem jede Menge Bücher zu diesem und anderen DIY-Themen. Viele Tipps und Basis-Infos rund um Linolplatten und Co. gibt’s nachfolgend gratis dazu. 

Linoldruck entdecken: Was ist ein Linolschnitt? 

Im Laufe der Jahrhunderte haben Künstler aus der ganzen Welt verschiedene Techniken und Methoden entwickelt, um unvergleichliche Kunstwerke zu schaffen. Eine dieser Techniken ist heute als Linolschnitt bekannt. Tatsächlich handelt es sich hierbei genau genommen um kein revolutionäres Verfahren, denn die Prinzipien des Linoldrucks wurden vom Holzschnitt abgeschaut. Beim Linoldruck schneidet man aus einer Linolplatte Flächen heraus, die nicht aufs Papier gedruckt werden sollen. Kurz gesagt: Man fertigt eine Art Negativ an. Bezeichnet wird diese Methode auch als Hochdruck und funktioniert ganz ähnlich wie ein Stempel. Der Unterschied: Linolplatten lassen sich für den Linolschnitt viel feiner und filigraner bearbeiten. Und dank verschiedener Techniken ist es darüber hinaus möglich einen Linoldruck mehrfarbig anzufertigen.

Linolschnitt ausprobieren: Wie funktioniert der Linoldruck?

Viele DIY-Künstler kennen den Linolschnitt aus dem Kunstunterricht: Dort fertigen Kinder in der Regel zum ersten Mal einen Linoldruck an, indem Sie mit dem Linolschnittmesser in eine Linolplatte ein Motiv nach Wahl einschneiden. Hierbei gilt es zu bedenken, dass lediglich die Kanten, die stehenbleiben, später auf dem Linoldruckbild zu sehen sein werden. Ebenso wichtig: Die Kanten nicht unterhöhlen. Anderenfalls können sie sich beim späteren Linoldruck biegen und das Bild verfälschen. Sobald die Linoleum-Platten fertig bearbeitet worden sind, werden diese mit einer Linolwalze bzw. einer Farbwalze mit der passenden Farbe bestrichen. Danach wird die Platte fest auf das zu bedruckende Papier gedrückt. Hierbei ist etwas Fingerspitzengefühl gefragt, weil ein Verwackeln das Ergebnis verfälschen kann. Je nach gewünschter Technik kann dieser Vorgang mehrfach wiederholt werden. Vor allem bei zwei- oder mehrfarbigen Linoldrucken werden die Platten oft mehrere Male mit verschiedenen Farben auf das Papier gedrückt.

Linoldruck-Set: Was braucht man für einen Linolschnitt?

Ein Linolschnitt-Set ist für alle Einsteiger in diese Kunsttechnik ideal: In dem Linoldruck-Set ist von der Farbe über die Werkzeuge bis hin zu Linolplatten alles enthalten, was Sie benötigen, um direkt loszulegen. Darüber hinaus können Sie ein Linolschnitt-Set bei uns besonders günstig online bestellen. Sie mögen es gern ganz individuell? Selbstverständlich können Sie bei uns auch alle Linolschnitt-Werkzeuge, Platten und Co. einzeln auswählen und bestellen. So können Sie immer das Linolmesser oder die Linoldruckplatten kaufen, die Sie gerade benötigen.

Zu den wichtigsten Materialien, die Sie brauchen, um einen Linolschnitt anzufertigen, gehört das folgende Zubehör:

  • Linolplatten
  • Linoldruckfarbe
  • Linolschnittmesser bzw. Linolschnitt-Werkzeuge
  • Linolwalze
  • Papier

Im Gegensatz zu Holz lassen sich die Linoleum-Platten, die für den Linolschnitt benötigt werden, sehr einfach bearbeiten. Alles, was Sie hierfür brauchen, sind die passenden Linolschnitt-Werkzeuge bzw. ein Linolschnittmesser. Tatsächlich handelt es sich hierbei in der Regel um mehrere Geräte in einem: So bekommen Sie bei uns einen sogenannten Linolschneider, in den Sie verschiedene Linolschnittmesser einspannen können. Typisch sind Flachausheber, Riller, gerade Schneide und ein Geißfuß für den Linolschnitt. Wer ein wenig herumexperimentiert, wird sehr schnell feststellen, welche Art von Formen, Linien oder anderen Konturen, sich mit welchem Linolschnitt-Werkzeug am besten ausformen lassen.

Linoldruckfarbe: Welche Farbe ist für Linolschnitte geeignet? 

Obwohl ein Linolschnitt viel Ähnlichkeit mit klassischen Stempeln hat, werden Ihnen Stempelkissen bei diesem speziellen Druckverfahren nicht weiterhelfen. Auch Ölfarben sind als Linoldruckfarben nicht geeignet. Stattdessen gibt es hierfür ganz spezielle Linolfarben, die sich durch besondere Eigenschaften auszeichnen: Sie lassen sich mit einer Linolwalze optimal verteilen, haften gut an der Linoleumplatte und werden von dort schnell und ohne großes Verwischen aufs Papier übertragen. Außerdem sind sie wasserlöslich, was wichtig ist, damit sich die Linolplatten wieder und wieder verwenden lassen. Linolfarben gibt es bei uns in vielen verschiedenen Nuancen – von den Grundfarben bis hin zu Zwischentönen. Extratipp: Im Bereich Zubehör Malen finden Sie bei uns zahlreiche Paletten, die sich hervorragend für das Anmischen einzigartiger Linolfarben eignen.

Linoldruckpapier: Welches Papier eignet sich für den Linolschnitt?

Beim Thema Linoldruckpapier haben Künstler die freie Wahl. Es gibt kaum Papierarten, die sich nicht eignen. Ganz gewöhnlicher Fotokarton oder Tonzeichenpapier sind genauso beliebt, wie Acrylpapier oder hochwertiges Japanpapier. Gerade Linoldruckpapier mit Struktur und einer individuellen Saugstärke sind für versierte Hobbykünstler von Interesse: Das Papier kann einen entscheidenden Einfluss darauf haben, wie das Kunstwerk am Ende aussieht. Entsprechend haben Sie durch den Kauf des passenden Linoldruckpapiers die Möglichkeit eine ganz eigene Note in jedes Bild zu bringen. Übrigens: Lindoldruck auf Stoff hilft T-Shirts, Kleider, Röcke und Co. zu verschönern.

Linolschnitt-Motive: Vom Portrait bis zur Landschaft

Der Linolschnitt ist auch mit Blick auf die Motivauswahl überaus vielseitig: So kann ein Linolschnitt für ein Porträt genauso verwendet werden, wie für abstrakte Symbole und Muster. Auch Landschaften oder grafische Darstellungen werden besonders häufig via Linolschnitt-Technik dargestellt. Linolschnitte mit Tieren, Pflanzenabbildungen oder Gebäuden sind ebenfalls populär. Für den Anfang lohnt es sich jedoch zunächst mit einfachen und schlichten Motiven zu starten. So bekommen Sie ein Gespür für die Arbeit mit den Linolschnitt-Werkzeugen. Extratipp: Bevor Sie beginnen in die Linolplatte zu schneiden, können Sie diese unter einer Lampe etwas erwärmen. Auf diese Weise lässt sich das Material besser bearbeiten. Legen Sie am besten zudem ein Schneidebrett unter die Platte, um zu verhindern, dass Sie versehentlich in den Tisch schneiden.

Linolschnitt-Werkzeug kaufen: Wo kann man Linolplatten und Co. kaufen?

In unserem Shop bestellen Sie alles, was Sie für den ambitionierten Linoldruck benötigen – angefangen bei den langlebigen Linolplatten über hochwertiges Linolschnitt-Werkzeug bis hin zu Linolwalzen und dem passenden Papier. Entscheiden Sie sich alternativ für ein Linolschnitt-Set und stellen Sie sicher, dass Sie für Ihre ersten Projekte mit dieser Drucktechnik nichts vergessen. Sie haben noch Fragen rund ums Malen, Zeichnen oder zu anderen Kunsttechniken? Wir stehen Ihnen gern Rede und Antwort.

Linolschnitt: Individuelle Kunstwerke mit Linoldruck Der Linolschnitt bzw. Linoldruck ist ein beliebtes künstlerisches Verfahren, mit dem schon Künstler wie zum Beispiel Picasso oder Henri... mehr erfahren »
Fenster schließen
Linoldruck

Linolschnitt: Individuelle Kunstwerke mit Linoldruck

Der Linolschnitt bzw. Linoldruck ist ein beliebtes künstlerisches Verfahren, mit dem schon Künstler wie zum Beispiel Picasso oder Henri Matisse kreativ ans Werk gegangen sind. Heute ist der Linolschnitt noch immer eine gefragte Technik, mit der es sich hervorragend experimentieren lässt. Denn obwohl dem Linoldruck ein simples Hochdruck-Verfahren zugrunde liegt, können Profi- und Hobbykünstler immer wieder neue Methoden entdecken, um mit dem Linolschnitt echte Kunstwerke aufs Papier zu bringen. Bei uns gibt es im Shop nicht nur alles, was Sie an Materialien und Werkzeugen für den Linolschnitt benötigen, sondern außerdem jede Menge Bücher zu diesem und anderen DIY-Themen. Viele Tipps und Basis-Infos rund um Linolplatten und Co. gibt’s nachfolgend gratis dazu. 

Linoldruck entdecken: Was ist ein Linolschnitt? 

Im Laufe der Jahrhunderte haben Künstler aus der ganzen Welt verschiedene Techniken und Methoden entwickelt, um unvergleichliche Kunstwerke zu schaffen. Eine dieser Techniken ist heute als Linolschnitt bekannt. Tatsächlich handelt es sich hierbei genau genommen um kein revolutionäres Verfahren, denn die Prinzipien des Linoldrucks wurden vom Holzschnitt abgeschaut. Beim Linoldruck schneidet man aus einer Linolplatte Flächen heraus, die nicht aufs Papier gedruckt werden sollen. Kurz gesagt: Man fertigt eine Art Negativ an. Bezeichnet wird diese Methode auch als Hochdruck und funktioniert ganz ähnlich wie ein Stempel. Der Unterschied: Linolplatten lassen sich für den Linolschnitt viel feiner und filigraner bearbeiten. Und dank verschiedener Techniken ist es darüber hinaus möglich einen Linoldruck mehrfarbig anzufertigen.

Linolschnitt ausprobieren: Wie funktioniert der Linoldruck?

Viele DIY-Künstler kennen den Linolschnitt aus dem Kunstunterricht: Dort fertigen Kinder in der Regel zum ersten Mal einen Linoldruck an, indem Sie mit dem Linolschnittmesser in eine Linolplatte ein Motiv nach Wahl einschneiden. Hierbei gilt es zu bedenken, dass lediglich die Kanten, die stehenbleiben, später auf dem Linoldruckbild zu sehen sein werden. Ebenso wichtig: Die Kanten nicht unterhöhlen. Anderenfalls können sie sich beim späteren Linoldruck biegen und das Bild verfälschen. Sobald die Linoleum-Platten fertig bearbeitet worden sind, werden diese mit einer Linolwalze bzw. einer Farbwalze mit der passenden Farbe bestrichen. Danach wird die Platte fest auf das zu bedruckende Papier gedrückt. Hierbei ist etwas Fingerspitzengefühl gefragt, weil ein Verwackeln das Ergebnis verfälschen kann. Je nach gewünschter Technik kann dieser Vorgang mehrfach wiederholt werden. Vor allem bei zwei- oder mehrfarbigen Linoldrucken werden die Platten oft mehrere Male mit verschiedenen Farben auf das Papier gedrückt.

Linoldruck-Set: Was braucht man für einen Linolschnitt?

Ein Linolschnitt-Set ist für alle Einsteiger in diese Kunsttechnik ideal: In dem Linoldruck-Set ist von der Farbe über die Werkzeuge bis hin zu Linolplatten alles enthalten, was Sie benötigen, um direkt loszulegen. Darüber hinaus können Sie ein Linolschnitt-Set bei uns besonders günstig online bestellen. Sie mögen es gern ganz individuell? Selbstverständlich können Sie bei uns auch alle Linolschnitt-Werkzeuge, Platten und Co. einzeln auswählen und bestellen. So können Sie immer das Linolmesser oder die Linoldruckplatten kaufen, die Sie gerade benötigen.

Zu den wichtigsten Materialien, die Sie brauchen, um einen Linolschnitt anzufertigen, gehört das folgende Zubehör:

  • Linolplatten
  • Linoldruckfarbe
  • Linolschnittmesser bzw. Linolschnitt-Werkzeuge
  • Linolwalze
  • Papier

Im Gegensatz zu Holz lassen sich die Linoleum-Platten, die für den Linolschnitt benötigt werden, sehr einfach bearbeiten. Alles, was Sie hierfür brauchen, sind die passenden Linolschnitt-Werkzeuge bzw. ein Linolschnittmesser. Tatsächlich handelt es sich hierbei in der Regel um mehrere Geräte in einem: So bekommen Sie bei uns einen sogenannten Linolschneider, in den Sie verschiedene Linolschnittmesser einspannen können. Typisch sind Flachausheber, Riller, gerade Schneide und ein Geißfuß für den Linolschnitt. Wer ein wenig herumexperimentiert, wird sehr schnell feststellen, welche Art von Formen, Linien oder anderen Konturen, sich mit welchem Linolschnitt-Werkzeug am besten ausformen lassen.

Linoldruckfarbe: Welche Farbe ist für Linolschnitte geeignet? 

Obwohl ein Linolschnitt viel Ähnlichkeit mit klassischen Stempeln hat, werden Ihnen Stempelkissen bei diesem speziellen Druckverfahren nicht weiterhelfen. Auch Ölfarben sind als Linoldruckfarben nicht geeignet. Stattdessen gibt es hierfür ganz spezielle Linolfarben, die sich durch besondere Eigenschaften auszeichnen: Sie lassen sich mit einer Linolwalze optimal verteilen, haften gut an der Linoleumplatte und werden von dort schnell und ohne großes Verwischen aufs Papier übertragen. Außerdem sind sie wasserlöslich, was wichtig ist, damit sich die Linolplatten wieder und wieder verwenden lassen. Linolfarben gibt es bei uns in vielen verschiedenen Nuancen – von den Grundfarben bis hin zu Zwischentönen. Extratipp: Im Bereich Zubehör Malen finden Sie bei uns zahlreiche Paletten, die sich hervorragend für das Anmischen einzigartiger Linolfarben eignen.

Linoldruckpapier: Welches Papier eignet sich für den Linolschnitt?

Beim Thema Linoldruckpapier haben Künstler die freie Wahl. Es gibt kaum Papierarten, die sich nicht eignen. Ganz gewöhnlicher Fotokarton oder Tonzeichenpapier sind genauso beliebt, wie Acrylpapier oder hochwertiges Japanpapier. Gerade Linoldruckpapier mit Struktur und einer individuellen Saugstärke sind für versierte Hobbykünstler von Interesse: Das Papier kann einen entscheidenden Einfluss darauf haben, wie das Kunstwerk am Ende aussieht. Entsprechend haben Sie durch den Kauf des passenden Linoldruckpapiers die Möglichkeit eine ganz eigene Note in jedes Bild zu bringen. Übrigens: Lindoldruck auf Stoff hilft T-Shirts, Kleider, Röcke und Co. zu verschönern.

Linolschnitt-Motive: Vom Portrait bis zur Landschaft

Der Linolschnitt ist auch mit Blick auf die Motivauswahl überaus vielseitig: So kann ein Linolschnitt für ein Porträt genauso verwendet werden, wie für abstrakte Symbole und Muster. Auch Landschaften oder grafische Darstellungen werden besonders häufig via Linolschnitt-Technik dargestellt. Linolschnitte mit Tieren, Pflanzenabbildungen oder Gebäuden sind ebenfalls populär. Für den Anfang lohnt es sich jedoch zunächst mit einfachen und schlichten Motiven zu starten. So bekommen Sie ein Gespür für die Arbeit mit den Linolschnitt-Werkzeugen. Extratipp: Bevor Sie beginnen in die Linolplatte zu schneiden, können Sie diese unter einer Lampe etwas erwärmen. Auf diese Weise lässt sich das Material besser bearbeiten. Legen Sie am besten zudem ein Schneidebrett unter die Platte, um zu verhindern, dass Sie versehentlich in den Tisch schneiden.

Linolschnitt-Werkzeug kaufen: Wo kann man Linolplatten und Co. kaufen?

In unserem Shop bestellen Sie alles, was Sie für den ambitionierten Linoldruck benötigen – angefangen bei den langlebigen Linolplatten über hochwertiges Linolschnitt-Werkzeug bis hin zu Linolwalzen und dem passenden Papier. Entscheiden Sie sich alternativ für ein Linolschnitt-Set und stellen Sie sicher, dass Sie für Ihre ersten Projekte mit dieser Drucktechnik nichts vergessen. Sie haben noch Fragen rund ums Malen, Zeichnen oder zu anderen Kunsttechniken? Wir stehen Ihnen gern Rede und Antwort.

Zuletzt angesehen