• 20% Rabatt*
  • GLAMOUR Shopping-Week
Angebote in:
Angebote noch:

*Rabatt gilt vom 30.09.2022 – 09.10.2022 im idee. Online-Shop und in den Filialen mit dem Rabattcode aus dem Magazin oder der App der GLAMOUR Shopping-Week. Der Mindesteinkaufswert beträgt 20€ (exkl. Versandkosten). Nicht mit anderen Rabatten kombinierbar. Ausgeschlossen sind preisgebundene Bücher, bereits reduzierte Artikel, die Marken Cricut und Sizzix und die idee. Geschenk-Karte.

Versandkostenfrei ab 29,99 €
Kauf auf Rechnung
Gratis Filialrückgabe
Über 40 Filialen
Versandkostenfrei ab 29,99 €
Kauf auf Rechnung
Gratis Filialrückgabe
Versandkostenfrei ab 29,99 €
Kauf auf Rechnung

Kalligraphie

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Winsor & Newton Zeichentusche 30ml

2 Farben

Winsor & Newton Zeichentusche 30ml
Inhalt 0,03 L (333,00 € / 1 L)
9,99 €
Winsor & Newton Drawing Ink Zeichentusche Set Henry 8x 14ml

Winsor & Newton Drawing Ink Zeichentusche Set Henry 8x 14ml
Inhalt 0,112 L (267,77 € / 1 L)
29,99 €
Pelikan Tusche Glas schwarz 10ml

Pelikan Tusche Glas schwarz 10ml
Inhalt 0,01 L (649,00 € / 1 L)
6,49 €
Pelikan Tusche Scribtol schwarz 30ml

Pelikan Tusche Scribtol schwarz 30ml
Inhalt 0,03 L (283,00 € / 1 L)
8,49 €
Hahnemühle Calligraphieblock 250g/m² 24x32cm 12 Blatt

Hahnemühle Calligraphieblock 250g/m² 24x32cm 12 Blatt
Inhalt 0,922 qm (16,26 € / 1 qm)
14,99 €

Kalligraphie: Füller und Stifte für Kalligraphie kaufen

Kalligraphie ist die Kunst, Zahlen und Buchstaben in besonders schöner Art und Weise aufs Papier zu bringen. Deshalb ist die Kalligraphie auch als „Kunst des schönen Schreibens“ bekannt. Heute verbindet man den Begriff Kalligraphie vor allem mit der japanischen oder chinesischen Kultur – doch ganz traditionell ist die Kalligraphie auch in vielen anderen Ländern rund um den Globus bekannt. Auch bei uns liegt Kalligraphie seit einigen Jahren wieder voll im Trend: Ob mit Kalligraphie-Stiften oder Kalligraphie-Füllern – die Kunst des schönen Schreibens kann jeder lernen. Alles, was man dazu braucht, ist etwas Geduld, die richtige Technik und das passende Zubehör. Tauchen auch Sie in die Welt der Kalligraphie ein und bestellen Sie alles, was Sie hierfür brauchen, bequem online bei uns – von einzelnen Kalligraphie-Stiften bis hin zu kompletten Kalligraphie-Sets.

Kalligraphie für Anfänger: Was ist Kalligraphie?

Der Begriff "Kalligraphie" entstammt ursprünglich der griechischen Sprache und lässt sich mit "schöner Schrift" übersetzen. Damit ist der Kern der Sache auch direkt getroffen, denn bei der Kalligraphie geht es darum, besonders schön zu schreiben. Allerdings ist die Kalligraphie nicht mit dem Handlettering zu verwechseln: Während beim Handlettering alle Buchstaben eher gemalt und mit vielen individuellen Designs ausgeschmückt werden, werden Buchstaben und Zahlen bei der Kalligraphie tatsächlich geschrieben. Und das grundsätzlich nach ganz bestimmten Vorgaben. Denn für die Kalligraphie existieren spezielle Schriftarten. Das bedeutet jedoch nicht, dass man bei der Kalligraphie keinen kreativen Spielraum hätte. Im Gegenteil: die Kunst des Schönschreibens bietet unendlich viele Möglichkeiten, um sich künstlerisch zu entfalten.

Übrigens: Die Kalligraphie ist bereits seit vielen Jahrtausenden verbreitet. Vor der Erfindung des Buchdrucks waren handschriftlich festgehaltene Texte die einzige Möglichkeit, um Dokumente zu verbreiten oder für die Nachwelt aufzubereiten. Nach der Erfindung des Buchdrucks wurde die Kunst der Kalligraphie vor allem im europäischen Raum etwas in den Hintergrund gerückt. In Japan, China, Korea sowie in einigen anderen Ländern ist die Kalligraphie auch heute noch wichtiger Bestandteil der jeweiligen Kultur

Mit der Kalligraphie beginnen: Was brauche ich für Kalligraphie?

Sie möchten das schöne Schreiben einmal ausprobieren, um individuelle Grußkarten zu gestalten oder einen handschriftlichen Brief mit besonderer Note zu verfassen? Die Kalligraphie eignet sich dafür geradezu perfekt, lässt sich jedoch nur schwer mit gewöhnlichen Stiften umsetzen. Worauf es also ankommt, ist das richtige Zubehör. Gut, dass Sie bei uns Ihr eigenes Kalligraphie-Set zusammenstellen können. Darüber hinaus verraten wir Ihnen, was Sie für Kalligraphie brauchen.

Kalligraphie-Stift und Kalligraphie-Füller

Früher hat man Kalligraphie vornehmlich mit dem Pinsel ausgeführt. Diese Technik erweist sich jedoch als besonders schwierig und ist gerade für Anfänger deshalb nicht zu empfehlen. Deutlich einfacher geht die Kalligraphie von der Hand, wenn man die Buchstaben und Zahlen mit einem speziellen Kalligraphie-Stift oder einem Kalligraphie-Füller aufs Papier bringt. Beide Varianten haben individuelle Vor- und Nachteile, die wir Ihnen kurz vorstellen.

Kalligraphie-Füller

Erfahrene Kalligraphie-Experten arbeiten häufig mit Kalligraphie-Füllern bzw. Kalligraphie-Federn. Mit letzterem sind natürlich keine richtigen Vogelfedern gemeint, sondern Füllfedern bzw. Füllfederhaltern. Diese wurden früher tatsächlich aus den Schäften von Vogelfedern hergestellt, heute bestehen die Spitzen der Kalligraphie-Füller jedoch aus Metall. Diese Feder transportiert die Kalligraphie-Tinte aus dem Füller auf das Papier und kann auf unterschiedliche Art geformt sein. Die Form des Kalligraphie-Füllers hat entscheidenden Einfluss darauf, wie sich die Kalligraphie-Buchstaben später auf dem Blatt präsentieren.

Unser Tipp: Wenn Sie einen Kalligraphie-Füller kaufen wollen, raten wir Ihnen dazu, sich gleich für ein komplettes Kalligraphie-Set zu entscheiden. Solche Kalligraphie-Sets enthalten gleich mehrere Spitzen bzw. Federn für den Füller, sodass Sie für verschiedene Techniken die passende Feder zur Hand haben. Extratipp: Kaufen Sie ein Kalligraphie-Set für Einsteiger, ist neben dem Kalligraphie-Füller mit verschiedenen Federaufsätzen häufig ein kleines Fässchen Tinte mit dabei. Das erleichtert die Bestellung und Sie sparen deutlich gegenüber dem Einzelkauf.

Kalligraphie-Stifte

Die Kalligraphie ist Ihnen mit einem Füller zu kompliziert und Sie möchten kunstvoll geschriebene Buchstaben und Zahlen lieber mit einem Kalligraphie-Stift schreiben? Kein Problem, denn auch bei den Kalligraphie-Stiften führen wir eine große Auswahl. Doch welche Stifte sind für die Kalligraphie empfehlenswert? Kann man nicht ebenso gut einen Kugelschreiber oder einen gewöhnlichen Fineliner verwenden? Keinesfalls. Denn bei den Kalligraphie-Stiften sieht es ganz ähnlich aus wie bei den Kalligraphie-Füllern – auch hier kommt es auf die Spitze an. So verfügen viele Kalligraphie-Stifte über eine besonders geformte Spitze, die dafür sorgt, dass sich die Strichführung auf dem Papier deutlich von herkömmlichen Stiften unterscheidet. Was sie ebenfalls mit den Kalligraphie-Füllern gemeinsam haben: Kalligraphie-Stifte sind in vielen Variationen erhältlich – natürlich auch online bei uns im Shop.

Kalligraphie-Papier

Wenn Sie die Kalligraphie lernen und sich ein komplettes Kalligraphie-Set bestellen möchten, raten wir dazu, direkt das passende Kalligraphie-Papier zu kaufen. Schließlich bestimmt der Untergrund maßgeblich darüber, wie die Kalligraphie am Ende wirkt. So sehen Kalligraphie-Buchstaben und -Zahlen nicht auf jedem Papier gleich aus. Worauf es vielmehr beim Kalligraphie-Papier ankommt: die Oberflächenbeschaffenheit.

Optimales Kalligraphie-Papier besitzt eine sehr glatte Oberfläche. Dadurch blutet die Kalligraphie-Tinte nicht aus und die empfindlichen Federn der Kalligraphie-Füller bleiben nicht hängen bzw. gleiten besonders sanft über das Papier. Ein zusätzlicher Tipp für alle Kalligraphie-Anfänger: Entscheiden Sie sich für semi-transparentes Papier, sodass Sie sich ein Blatt mit Übungslinien unterlegen können. Dadurch gelingt das Schönschreiben noch einfacher.

Kalligraphie-Buchstaben und -Zahlen schreiben: Was sollte man bei Kalligraphie beachten?

Neben dem richtigen Kalligraphie-Zubehör ist es vor allem die Technik, die darüber entscheidet, wie viel Spaß das Schönschreiben bringt und wie zufriedenstellend die Ergebnisse aussehen. Für Anfänger, die zum ersten Mal Kalligraphie schreiben möchten, bedeutet das zunächst einmal: üben, üben und nochmals üben. Denn bis man den richtigen Dreh bzw. die richtige Handhaltung raushat, kann es ein Weilchen dauern. Doch keine Sorge – wir haben ein paar hilfreiche Tipps zusammengestellt, die dabei helfen, Kalligraphie-Buchstaben und -Zahlen noch schöner aufs Papier zu bringen.

Tipp 1: Vorbereitung für die Kalligraphie

Bevor es mit der Kalligraphie losgeht, lohnt es sich, Hände und Finger kurz aufzuwärmen. Kein Scherz: Aufgewärmte Finger sind beweglicher und geschmeidiger – dadurch lassen sich schwungvolle Kalligraphie-Buchstaben und -Zahlen deutlich leichter schreiben. Apropos schwungvoll: Bewegungsabläufe und Bewegungsradius bei der Kalligraphie sind nicht mit denen zu vergleichen, die man beim normalen Schreiben durchführt. Daher lohnt es sich, für die Kalligraphie ausreichend Platz auf dem Schreibtisch parat zu haben.

Tipp 2: Grundlinien üben

Es ist ein bisschen wie in der Grundschule: Bevor man richtig zu schreiben lernt, müssen erst einmal ein paar Trockenübungen durchgeführt werden. Bedeutet bei der Kalligraphie: Sich mit dem Füller bzw. Stift vertraut zu machen. Hierfür sind Grundlinien optimal geeignet. Abstriche und Aufstriche werden nämlich mit unterschiedlichem Druck durchgeführt und auch die Wellenbewegungen wollen geübt werden. Grundsätzlich gilt: Mehr Druck bei Abstrichen, schwungvolle Handbewegungen bei wellenartigen Linien.

Tipp 3: Vorlagen und Übungsbögen nutzen

Wenn Sie die Kalligraphie lernen möchten, können Vorlagen und Übungsbögen ebenso praktisch wie dienlich sein. Diese helfen Ihnen dabei, die Grundlinien zu trainieren und andere Basics auszuprobieren. Auch bei uns bestellen Sie verschiedene Kalligraphie-Vorlagen und Kalligraphie-Übungsbögen – perfekt, um unkompliziert loszulegen und binnen kürzester Zeit erste Erfolgserlebnisse zu genießen.

Kalligraphie nutzen: Was kann ich mit Kalligraphie machen?

Wer die Kunst der Kalligraphie beherrscht und mit einem Kalligraphie-Stift gut umzugehen weiß, der kann dieses Talent für viele verschiedene Dinge nutzen. Besonders gern werden beispielsweise Einladungs-, Gruß- und Dankeskarten mit Kalligraphie verziert. Auch Urkunden oder Menükarten für Hochzeiten und Geburtstagsfeiern bekommen mithilfe von Kalligraphie eine besonders ansprechende Optik. Fotoalben oder Notizhefte, die im Bereich Scrapbooking verschönert wurden, machen dank Kalligraphie ebenfalls noch mehr her. Romantischer Geheimtipp: Nutzen Sie die Kunst der Kalligraphie doch einmal, um einen von Herzen kommenden Liebesbrief zu verfassen.

Kalligraphie beginnen: Wo kann man Kalligraphie-Stifte kaufen?

Kalligraphie sieht nicht nur toll aus, sondern fördert auch die Konzentration, das Fingerspitzengefühl sowie die Entspannung in stressigen Zeiten. Mit einem Kalligraphie-Set sind vor allem Anfänger und Neulinge bestens beraten, denn sie kaufen in einem Kalligraphie-Set alles, was sie brauchen, um direkt mit dem Schönschreiben beginnen zu können. Wer sich erst einmal nur einen kleinen Vorrat an Materialien bestellen möchte, findet bei uns Kalligraphie-Pinsel, Kalligraphie-Stifte und Kalligraphie-Füller in Hülle und Fülle. Vergessen Sie nicht das passende Papier und gegebenenfalls auch die richtigen Bücher mit vielseitigen Anleitungen zu Ihrer Bestellung hinzuzufügen. Oder kommen Sie in einem unserer Ladengeschäfte vorbei, werfen Sie dort einen Blick auf unsere Kalligraphie-Stifte und probieren Sie aus, welcher Kalligraphie-Füller am besten in Ihrer Hand liegt. Vor dem Gebrauch der Stifte lohnt sich auch eine ausführliche Beratung durch unsere Mitarbeiter, von der Sie selbstverständlich kostenfrei profitieren.

Kalligraphie: Füller und Stifte für Kalligraphie kaufen Kalligraphie ist die Kunst, Zahlen und Buchstaben in besonders schöner Art und Weise aufs Papier zu bringen. Deshalb ist die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kalligraphie

Kalligraphie: Füller und Stifte für Kalligraphie kaufen

Kalligraphie ist die Kunst, Zahlen und Buchstaben in besonders schöner Art und Weise aufs Papier zu bringen. Deshalb ist die Kalligraphie auch als „Kunst des schönen Schreibens“ bekannt. Heute verbindet man den Begriff Kalligraphie vor allem mit der japanischen oder chinesischen Kultur – doch ganz traditionell ist die Kalligraphie auch in vielen anderen Ländern rund um den Globus bekannt. Auch bei uns liegt Kalligraphie seit einigen Jahren wieder voll im Trend: Ob mit Kalligraphie-Stiften oder Kalligraphie-Füllern – die Kunst des schönen Schreibens kann jeder lernen. Alles, was man dazu braucht, ist etwas Geduld, die richtige Technik und das passende Zubehör. Tauchen auch Sie in die Welt der Kalligraphie ein und bestellen Sie alles, was Sie hierfür brauchen, bequem online bei uns – von einzelnen Kalligraphie-Stiften bis hin zu kompletten Kalligraphie-Sets.

Kalligraphie für Anfänger: Was ist Kalligraphie?

Der Begriff "Kalligraphie" entstammt ursprünglich der griechischen Sprache und lässt sich mit "schöner Schrift" übersetzen. Damit ist der Kern der Sache auch direkt getroffen, denn bei der Kalligraphie geht es darum, besonders schön zu schreiben. Allerdings ist die Kalligraphie nicht mit dem Handlettering zu verwechseln: Während beim Handlettering alle Buchstaben eher gemalt und mit vielen individuellen Designs ausgeschmückt werden, werden Buchstaben und Zahlen bei der Kalligraphie tatsächlich geschrieben. Und das grundsätzlich nach ganz bestimmten Vorgaben. Denn für die Kalligraphie existieren spezielle Schriftarten. Das bedeutet jedoch nicht, dass man bei der Kalligraphie keinen kreativen Spielraum hätte. Im Gegenteil: die Kunst des Schönschreibens bietet unendlich viele Möglichkeiten, um sich künstlerisch zu entfalten.

Übrigens: Die Kalligraphie ist bereits seit vielen Jahrtausenden verbreitet. Vor der Erfindung des Buchdrucks waren handschriftlich festgehaltene Texte die einzige Möglichkeit, um Dokumente zu verbreiten oder für die Nachwelt aufzubereiten. Nach der Erfindung des Buchdrucks wurde die Kunst der Kalligraphie vor allem im europäischen Raum etwas in den Hintergrund gerückt. In Japan, China, Korea sowie in einigen anderen Ländern ist die Kalligraphie auch heute noch wichtiger Bestandteil der jeweiligen Kultur

Mit der Kalligraphie beginnen: Was brauche ich für Kalligraphie?

Sie möchten das schöne Schreiben einmal ausprobieren, um individuelle Grußkarten zu gestalten oder einen handschriftlichen Brief mit besonderer Note zu verfassen? Die Kalligraphie eignet sich dafür geradezu perfekt, lässt sich jedoch nur schwer mit gewöhnlichen Stiften umsetzen. Worauf es also ankommt, ist das richtige Zubehör. Gut, dass Sie bei uns Ihr eigenes Kalligraphie-Set zusammenstellen können. Darüber hinaus verraten wir Ihnen, was Sie für Kalligraphie brauchen.

Kalligraphie-Stift und Kalligraphie-Füller

Früher hat man Kalligraphie vornehmlich mit dem Pinsel ausgeführt. Diese Technik erweist sich jedoch als besonders schwierig und ist gerade für Anfänger deshalb nicht zu empfehlen. Deutlich einfacher geht die Kalligraphie von der Hand, wenn man die Buchstaben und Zahlen mit einem speziellen Kalligraphie-Stift oder einem Kalligraphie-Füller aufs Papier bringt. Beide Varianten haben individuelle Vor- und Nachteile, die wir Ihnen kurz vorstellen.

Kalligraphie-Füller

Erfahrene Kalligraphie-Experten arbeiten häufig mit Kalligraphie-Füllern bzw. Kalligraphie-Federn. Mit letzterem sind natürlich keine richtigen Vogelfedern gemeint, sondern Füllfedern bzw. Füllfederhaltern. Diese wurden früher tatsächlich aus den Schäften von Vogelfedern hergestellt, heute bestehen die Spitzen der Kalligraphie-Füller jedoch aus Metall. Diese Feder transportiert die Kalligraphie-Tinte aus dem Füller auf das Papier und kann auf unterschiedliche Art geformt sein. Die Form des Kalligraphie-Füllers hat entscheidenden Einfluss darauf, wie sich die Kalligraphie-Buchstaben später auf dem Blatt präsentieren.

Unser Tipp: Wenn Sie einen Kalligraphie-Füller kaufen wollen, raten wir Ihnen dazu, sich gleich für ein komplettes Kalligraphie-Set zu entscheiden. Solche Kalligraphie-Sets enthalten gleich mehrere Spitzen bzw. Federn für den Füller, sodass Sie für verschiedene Techniken die passende Feder zur Hand haben. Extratipp: Kaufen Sie ein Kalligraphie-Set für Einsteiger, ist neben dem Kalligraphie-Füller mit verschiedenen Federaufsätzen häufig ein kleines Fässchen Tinte mit dabei. Das erleichtert die Bestellung und Sie sparen deutlich gegenüber dem Einzelkauf.

Kalligraphie-Stifte

Die Kalligraphie ist Ihnen mit einem Füller zu kompliziert und Sie möchten kunstvoll geschriebene Buchstaben und Zahlen lieber mit einem Kalligraphie-Stift schreiben? Kein Problem, denn auch bei den Kalligraphie-Stiften führen wir eine große Auswahl. Doch welche Stifte sind für die Kalligraphie empfehlenswert? Kann man nicht ebenso gut einen Kugelschreiber oder einen gewöhnlichen Fineliner verwenden? Keinesfalls. Denn bei den Kalligraphie-Stiften sieht es ganz ähnlich aus wie bei den Kalligraphie-Füllern – auch hier kommt es auf die Spitze an. So verfügen viele Kalligraphie-Stifte über eine besonders geformte Spitze, die dafür sorgt, dass sich die Strichführung auf dem Papier deutlich von herkömmlichen Stiften unterscheidet. Was sie ebenfalls mit den Kalligraphie-Füllern gemeinsam haben: Kalligraphie-Stifte sind in vielen Variationen erhältlich – natürlich auch online bei uns im Shop.

Kalligraphie-Papier

Wenn Sie die Kalligraphie lernen und sich ein komplettes Kalligraphie-Set bestellen möchten, raten wir dazu, direkt das passende Kalligraphie-Papier zu kaufen. Schließlich bestimmt der Untergrund maßgeblich darüber, wie die Kalligraphie am Ende wirkt. So sehen Kalligraphie-Buchstaben und -Zahlen nicht auf jedem Papier gleich aus. Worauf es vielmehr beim Kalligraphie-Papier ankommt: die Oberflächenbeschaffenheit.

Optimales Kalligraphie-Papier besitzt eine sehr glatte Oberfläche. Dadurch blutet die Kalligraphie-Tinte nicht aus und die empfindlichen Federn der Kalligraphie-Füller bleiben nicht hängen bzw. gleiten besonders sanft über das Papier. Ein zusätzlicher Tipp für alle Kalligraphie-Anfänger: Entscheiden Sie sich für semi-transparentes Papier, sodass Sie sich ein Blatt mit Übungslinien unterlegen können. Dadurch gelingt das Schönschreiben noch einfacher.

Kalligraphie-Buchstaben und -Zahlen schreiben: Was sollte man bei Kalligraphie beachten?

Neben dem richtigen Kalligraphie-Zubehör ist es vor allem die Technik, die darüber entscheidet, wie viel Spaß das Schönschreiben bringt und wie zufriedenstellend die Ergebnisse aussehen. Für Anfänger, die zum ersten Mal Kalligraphie schreiben möchten, bedeutet das zunächst einmal: üben, üben und nochmals üben. Denn bis man den richtigen Dreh bzw. die richtige Handhaltung raushat, kann es ein Weilchen dauern. Doch keine Sorge – wir haben ein paar hilfreiche Tipps zusammengestellt, die dabei helfen, Kalligraphie-Buchstaben und -Zahlen noch schöner aufs Papier zu bringen.

Tipp 1: Vorbereitung für die Kalligraphie

Bevor es mit der Kalligraphie losgeht, lohnt es sich, Hände und Finger kurz aufzuwärmen. Kein Scherz: Aufgewärmte Finger sind beweglicher und geschmeidiger – dadurch lassen sich schwungvolle Kalligraphie-Buchstaben und -Zahlen deutlich leichter schreiben. Apropos schwungvoll: Bewegungsabläufe und Bewegungsradius bei der Kalligraphie sind nicht mit denen zu vergleichen, die man beim normalen Schreiben durchführt. Daher lohnt es sich, für die Kalligraphie ausreichend Platz auf dem Schreibtisch parat zu haben.

Tipp 2: Grundlinien üben

Es ist ein bisschen wie in der Grundschule: Bevor man richtig zu schreiben lernt, müssen erst einmal ein paar Trockenübungen durchgeführt werden. Bedeutet bei der Kalligraphie: Sich mit dem Füller bzw. Stift vertraut zu machen. Hierfür sind Grundlinien optimal geeignet. Abstriche und Aufstriche werden nämlich mit unterschiedlichem Druck durchgeführt und auch die Wellenbewegungen wollen geübt werden. Grundsätzlich gilt: Mehr Druck bei Abstrichen, schwungvolle Handbewegungen bei wellenartigen Linien.

Tipp 3: Vorlagen und Übungsbögen nutzen

Wenn Sie die Kalligraphie lernen möchten, können Vorlagen und Übungsbögen ebenso praktisch wie dienlich sein. Diese helfen Ihnen dabei, die Grundlinien zu trainieren und andere Basics auszuprobieren. Auch bei uns bestellen Sie verschiedene Kalligraphie-Vorlagen und Kalligraphie-Übungsbögen – perfekt, um unkompliziert loszulegen und binnen kürzester Zeit erste Erfolgserlebnisse zu genießen.

Kalligraphie nutzen: Was kann ich mit Kalligraphie machen?

Wer die Kunst der Kalligraphie beherrscht und mit einem Kalligraphie-Stift gut umzugehen weiß, der kann dieses Talent für viele verschiedene Dinge nutzen. Besonders gern werden beispielsweise Einladungs-, Gruß- und Dankeskarten mit Kalligraphie verziert. Auch Urkunden oder Menükarten für Hochzeiten und Geburtstagsfeiern bekommen mithilfe von Kalligraphie eine besonders ansprechende Optik. Fotoalben oder Notizhefte, die im Bereich Scrapbooking verschönert wurden, machen dank Kalligraphie ebenfalls noch mehr her. Romantischer Geheimtipp: Nutzen Sie die Kunst der Kalligraphie doch einmal, um einen von Herzen kommenden Liebesbrief zu verfassen.

Kalligraphie beginnen: Wo kann man Kalligraphie-Stifte kaufen?

Kalligraphie sieht nicht nur toll aus, sondern fördert auch die Konzentration, das Fingerspitzengefühl sowie die Entspannung in stressigen Zeiten. Mit einem Kalligraphie-Set sind vor allem Anfänger und Neulinge bestens beraten, denn sie kaufen in einem Kalligraphie-Set alles, was sie brauchen, um direkt mit dem Schönschreiben beginnen zu können. Wer sich erst einmal nur einen kleinen Vorrat an Materialien bestellen möchte, findet bei uns Kalligraphie-Pinsel, Kalligraphie-Stifte und Kalligraphie-Füller in Hülle und Fülle. Vergessen Sie nicht das passende Papier und gegebenenfalls auch die richtigen Bücher mit vielseitigen Anleitungen zu Ihrer Bestellung hinzuzufügen. Oder kommen Sie in einem unserer Ladengeschäfte vorbei, werfen Sie dort einen Blick auf unsere Kalligraphie-Stifte und probieren Sie aus, welcher Kalligraphie-Füller am besten in Ihrer Hand liegt. Vor dem Gebrauch der Stifte lohnt sich auch eine ausführliche Beratung durch unsere Mitarbeiter, von der Sie selbstverständlich kostenfrei profitieren.

Zuletzt angesehen