Versandkostenfrei ab 29,99 €
Kauf auf Rechnung
Gratis Filialrückgabe
Über 40 Filialen
Versandkostenfrei ab 29,99 €
Kauf auf Rechnung
Gratis Filialrückgabe
Versandkostenfrei ab 29,99 €
Kauf auf Rechnung

Aquarellstifte

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Aquarellstifte: Zum Gestalten ausdrucksstarker Aquarelle

Aquarellstifte sind eine hervorragende Ergänzung zur klassischen Aquarellmalerei mit dem Pinsel. Die Aquarellstifte begeistern mit einer unkomplizierten Handhabung, erstklassiger Farbbrillanz sowie unzähligen maltechnischen Möglichkeiten. So heben Sie Ihr kreatives Werk mithilfe von Aquarellstiften auf ein ganz neues Level. Damit das Malen mit Aquarellstiften gelingt und Spaß bringt, sollten Sie ein paar Dinge beachten. Allem voran: Kaufen Sie ausschließlich hochwertige Aquarellstifte. Denn nur diese überzeugen mit Farbbrillanz, Qualität und Farbbeständigkeit. Bei uns entdecken Sie eine große Auswahl an erstklassigen Aquarellstifte von Faber Castell und Co.

Aquarellstifte für Künstler: Was sind Aquarellstifte?

Bei Aquarellstiften handelt es sich in gewisser Weise um eine Kombination aus mehreren Stiftarten: Rein optisch lassen sie sich kaum von klassischen Buntstiften unterscheiden und auch die Handhabung funktioniert genauso. Soll heißen:  Mit dem Aquarellstift wird aufs Papier gemalt oder gezeichnet. Nehmen Sie anschließend aber noch einen Pinsel und etwas Wasser hinzu, werden Sie feststellen, dass ein Aquarellstift viel mehr kann als ein gewöhnlicher Buntstift.

Kommen die Farbpigmente der Aquarellstifte mit Wasser in Kontakt, beginnen sie sich zu lösen. In der Zusammensetzung der Mine liegt also das Geheimnis der Aquarellstifte: Die Farbpigmente gehen eine Verbindung mit dem Wasser ein und verlaufen auf dem Papier. Dadurch wird der typische Aquarell-Effekt erzielt, mit dem schon Künstlerlegenden wie Albrecht Dürer und Emil Nolde imposante Meisterwerke geschaffen haben.

Malen mit Aquarellstiften: Wie benutze ich Aquarellstifte?

Der besondere Clou bei Aquarellstiften: Sie dürfen sich über eine breite Auswahl an Techniken und Anwendungsmöglichkeiten freuen. Entsprechend sind Aquarellstifte ein Garant dafür, dass Ihnen beim kreativen Arbeiten niemals langweilig wird. Damit das Malen mit Aquarellstiften auch Anfängern leicht von der Hand geht, erklären wir, welche Standardtechniken Sie verwenden können.

Aquarellstifte trocken verwenden

Die einfachste Variante, die Aquarellstifte zu benutzen, ist sie wie herkömmliche Buntstifte zu verwenden. Malen und zeichnen Sie einfach auf Papier, Karton oder Pappe und erfreuen Sie sich an der Strahlkraft der Farben. Diese unterscheidet sich bei hochwertigen Faber Castell Aquarellstiften und Co. nämlich nicht von der Buntstift-Qualität.

Aquarellstifte mit dem Pinsel vermalen

Eine weitere äußerst beliebte Technik beim Malen mit Aquarellstiften: Zeichnen Sie zuerst mit dem trockenen Stift auf dem Papier. Nehmen Sie anschließend einen Pinsel zur Hand und tränken Sie diesen mit Wasser. Nun wird das Wasser mit dem Pinsel auf die Farben aufgetragen. Dadurch verwischen einzelne Linien und auch Farbverläufe werden möglich. Es gilt: Je mehr Wasser aufgetragen wird, umso stärker werden die Pigmente der Aquarellstifte vom Papier gelöst.

Aquarellstifte direkt nass auftragen

Wenn Sie keinen zusätzlichen Pinsel kaufen möchten oder den Wasserauftrag mit dem Pinsel zu kompliziert finden, können Sie genauso gut die Spitze der Aquarellstifte vor dem Malen befeuchten. Dadurch bekommen Sie deutlich mehr Kontrolle über den Verlauf der Farbpigmente. Bedenken Sie allerdings, dass Sie die Spitze des Aquarellstifts regelmäßig ins Wasser tauchen müssen, damit die Effekte gleichmäßig werden.

Aquarellstifte auf nassem Untergrund

Es gibt noch eine weitere Möglichkeit, wie Profis und Anfänger mit Aquarellstiften malen und raffinierte Effekte erzielen können: Hierfür wird zunächst der Maluntergrund angefeuchtet. Das klappt am besten mit einem Pinsel, welchen Sie großzügig in Wasser tunken, ehe Sie ihn über das Papier gleiten lassen. Anschließend malen Sie mit den Aquarellstiften direkt auf dem nassen Untergrund weiter. Ausdrucksstarke Aquarell-Effekte sind Ihnen hier ebenfalls garantiert.

Die schönsten Ergebnisse erzielt man beim Malen mit Aquarellstiften meist durch das Kombinieren verschiedener Mal- und Zeichentechniken. Hieraus entstehen mitunter originelle Effekte, die Ihr Kunstwerk zu einem Unikat werden lassen. Probieren Sie doch zum Beispiel, bei einem getrockneten Aquarell, Linien und Konturen sanft mit einem trockenen Aquarellstift nachzuziehen. Oder befeuchten Sie beim Malen auf nassem Untergrund nur einzelne Papierpartien und lassen Sie sich überraschen, welche Effekte der Nass-Trocken-Wechsel zum Vorschein bringt.

Aquarellstifte für Anfänger: Tipps für das Zeichnen mit Aquarellstiften für Anfänger

Gerade Anfänger brauchen oft etwas Zeit und Übung, um sich an das Zeichnen und Malen mit Aquarellstiften zu gewöhnen. Umso besser, dass unsere Tipps etwas zusätzliche Unterstützung bieten und den Einstieg in die Arbeit mit Aquarellstiften erleichtern.

Tipp 1: Hochwertige Qualität von Aquarellstiften

Wir raten dazu, sich von Anfang an für die besten Aquarellstifte von Faber Castell und Co. zu entscheiden. Diese werden auch von Künstlern mit höchsten Ansprüchen verwendet und trumpfen mit allen Eigenschaften auf, die gute Aquarellstifte mitbringen sollten. Wer lieber billige Aquarellstifte kauft und bei der Qualität Kompromisse eingeht, ärgert sich bisweilen doppelt: Zum einen macht das Malen mit diesen Aquarellstiften weniger Spaß. Zum anderen weiß das Ergebnis oft nicht zu überzeugen. Wenn der Farbauftrag nicht gleichmäßig ist, die Wasserlöslichkeit sich unzuverlässig präsentiert oder die Farben einfach keine Strahlkraft haben, kann selbst ein wunderschön gezeichnetes Bild nicht vollends begeistern.

Tipp 2: Der richtige Malgrund

Bleistifte, Buntstifte, Filzstifte und Co. – mit all diesen Stiftarten malen Sie ganz einfach auf gewöhnlichem Papier. Für Aquarellstifte sollten Sie hingegen einen etwas spezielleren Malgrund wählen. Wir empfehlen klassisches Aquarellpapier, das aufgrund seiner edlen Grammatur und seiner Struktur, ideal für den großzügigen Einsatz von Wasser geeignet ist. Sie wollen mit den Aquarellstiften ausschließlich trocken malen? Dann können Sie natürlich ebenso gut herkömmliches Papier sowie Malblöcke und Skizzenbücher verwenden.

Tipp 3: Pinsel und Zubehör

Neben den richtigen Aquarellstiften und einem passenden Malgrund können zusätzliche Hilfsmittel und Zubehör helfen. So bestellen Sie bei uns direkt passende Aquarellpinsel in sorgfältig zusammengestellten Sets – so haben Sie für jede kreative Idee den passenden Pinsel für feine Linien und großflächige Farbverläufe und Lasuren zur Hand. Darüber hinaus bestellen Sie bei uns weitere für die Aquarellmalerei geeignete Stifte und Farben: Neben typischen Aquarellfarben bieten wir Aquarellmarker, Aquarellkreide oder Brush Pens und Brush Marker – diese lassen sich nämlich ebenfalls mit Wasser vermalen.

Aquarellstifte kaufen: Die besten Aquarellstifte für Profis und Anfänger

Ganz gleich, ob Sie die Technik zum Malen mit Aquarellstiften bereits beherrschen oder als Kreativ-Neuling erstmalig mit Profi-Aquarellstiften ans Werk gehen – bei uns finden Sie die passenden Produkte für Ihr Projekt. Entdecken Sie hochwertige Aquarellstifte von Faber Castell und Co. und sichern Sie sich farbintensive Stifte in einem praktischen Set. So treten Sie mit etwas Übung in die Fußstapfen großer Aquarellkünstler und verwirklichen all Ihre kreativen Ideen.

Aquarellstifte: Zum Gestalten ausdrucksstarker Aquarelle Aquarellstifte sind eine hervorragende Ergänzung zur klassischen Aquarellmalerei mit dem Pinsel. Die Aquarellstifte begeistern mit... mehr erfahren »
Fenster schließen
Aquarellstifte

Aquarellstifte: Zum Gestalten ausdrucksstarker Aquarelle

Aquarellstifte sind eine hervorragende Ergänzung zur klassischen Aquarellmalerei mit dem Pinsel. Die Aquarellstifte begeistern mit einer unkomplizierten Handhabung, erstklassiger Farbbrillanz sowie unzähligen maltechnischen Möglichkeiten. So heben Sie Ihr kreatives Werk mithilfe von Aquarellstiften auf ein ganz neues Level. Damit das Malen mit Aquarellstiften gelingt und Spaß bringt, sollten Sie ein paar Dinge beachten. Allem voran: Kaufen Sie ausschließlich hochwertige Aquarellstifte. Denn nur diese überzeugen mit Farbbrillanz, Qualität und Farbbeständigkeit. Bei uns entdecken Sie eine große Auswahl an erstklassigen Aquarellstifte von Faber Castell und Co.

Aquarellstifte für Künstler: Was sind Aquarellstifte?

Bei Aquarellstiften handelt es sich in gewisser Weise um eine Kombination aus mehreren Stiftarten: Rein optisch lassen sie sich kaum von klassischen Buntstiften unterscheiden und auch die Handhabung funktioniert genauso. Soll heißen:  Mit dem Aquarellstift wird aufs Papier gemalt oder gezeichnet. Nehmen Sie anschließend aber noch einen Pinsel und etwas Wasser hinzu, werden Sie feststellen, dass ein Aquarellstift viel mehr kann als ein gewöhnlicher Buntstift.

Kommen die Farbpigmente der Aquarellstifte mit Wasser in Kontakt, beginnen sie sich zu lösen. In der Zusammensetzung der Mine liegt also das Geheimnis der Aquarellstifte: Die Farbpigmente gehen eine Verbindung mit dem Wasser ein und verlaufen auf dem Papier. Dadurch wird der typische Aquarell-Effekt erzielt, mit dem schon Künstlerlegenden wie Albrecht Dürer und Emil Nolde imposante Meisterwerke geschaffen haben.

Malen mit Aquarellstiften: Wie benutze ich Aquarellstifte?

Der besondere Clou bei Aquarellstiften: Sie dürfen sich über eine breite Auswahl an Techniken und Anwendungsmöglichkeiten freuen. Entsprechend sind Aquarellstifte ein Garant dafür, dass Ihnen beim kreativen Arbeiten niemals langweilig wird. Damit das Malen mit Aquarellstiften auch Anfängern leicht von der Hand geht, erklären wir, welche Standardtechniken Sie verwenden können.

Aquarellstifte trocken verwenden

Die einfachste Variante, die Aquarellstifte zu benutzen, ist sie wie herkömmliche Buntstifte zu verwenden. Malen und zeichnen Sie einfach auf Papier, Karton oder Pappe und erfreuen Sie sich an der Strahlkraft der Farben. Diese unterscheidet sich bei hochwertigen Faber Castell Aquarellstiften und Co. nämlich nicht von der Buntstift-Qualität.

Aquarellstifte mit dem Pinsel vermalen

Eine weitere äußerst beliebte Technik beim Malen mit Aquarellstiften: Zeichnen Sie zuerst mit dem trockenen Stift auf dem Papier. Nehmen Sie anschließend einen Pinsel zur Hand und tränken Sie diesen mit Wasser. Nun wird das Wasser mit dem Pinsel auf die Farben aufgetragen. Dadurch verwischen einzelne Linien und auch Farbverläufe werden möglich. Es gilt: Je mehr Wasser aufgetragen wird, umso stärker werden die Pigmente der Aquarellstifte vom Papier gelöst.

Aquarellstifte direkt nass auftragen

Wenn Sie keinen zusätzlichen Pinsel kaufen möchten oder den Wasserauftrag mit dem Pinsel zu kompliziert finden, können Sie genauso gut die Spitze der Aquarellstifte vor dem Malen befeuchten. Dadurch bekommen Sie deutlich mehr Kontrolle über den Verlauf der Farbpigmente. Bedenken Sie allerdings, dass Sie die Spitze des Aquarellstifts regelmäßig ins Wasser tauchen müssen, damit die Effekte gleichmäßig werden.

Aquarellstifte auf nassem Untergrund

Es gibt noch eine weitere Möglichkeit, wie Profis und Anfänger mit Aquarellstiften malen und raffinierte Effekte erzielen können: Hierfür wird zunächst der Maluntergrund angefeuchtet. Das klappt am besten mit einem Pinsel, welchen Sie großzügig in Wasser tunken, ehe Sie ihn über das Papier gleiten lassen. Anschließend malen Sie mit den Aquarellstiften direkt auf dem nassen Untergrund weiter. Ausdrucksstarke Aquarell-Effekte sind Ihnen hier ebenfalls garantiert.

Die schönsten Ergebnisse erzielt man beim Malen mit Aquarellstiften meist durch das Kombinieren verschiedener Mal- und Zeichentechniken. Hieraus entstehen mitunter originelle Effekte, die Ihr Kunstwerk zu einem Unikat werden lassen. Probieren Sie doch zum Beispiel, bei einem getrockneten Aquarell, Linien und Konturen sanft mit einem trockenen Aquarellstift nachzuziehen. Oder befeuchten Sie beim Malen auf nassem Untergrund nur einzelne Papierpartien und lassen Sie sich überraschen, welche Effekte der Nass-Trocken-Wechsel zum Vorschein bringt.

Aquarellstifte für Anfänger: Tipps für das Zeichnen mit Aquarellstiften für Anfänger

Gerade Anfänger brauchen oft etwas Zeit und Übung, um sich an das Zeichnen und Malen mit Aquarellstiften zu gewöhnen. Umso besser, dass unsere Tipps etwas zusätzliche Unterstützung bieten und den Einstieg in die Arbeit mit Aquarellstiften erleichtern.

Tipp 1: Hochwertige Qualität von Aquarellstiften

Wir raten dazu, sich von Anfang an für die besten Aquarellstifte von Faber Castell und Co. zu entscheiden. Diese werden auch von Künstlern mit höchsten Ansprüchen verwendet und trumpfen mit allen Eigenschaften auf, die gute Aquarellstifte mitbringen sollten. Wer lieber billige Aquarellstifte kauft und bei der Qualität Kompromisse eingeht, ärgert sich bisweilen doppelt: Zum einen macht das Malen mit diesen Aquarellstiften weniger Spaß. Zum anderen weiß das Ergebnis oft nicht zu überzeugen. Wenn der Farbauftrag nicht gleichmäßig ist, die Wasserlöslichkeit sich unzuverlässig präsentiert oder die Farben einfach keine Strahlkraft haben, kann selbst ein wunderschön gezeichnetes Bild nicht vollends begeistern.

Tipp 2: Der richtige Malgrund

Bleistifte, Buntstifte, Filzstifte und Co. – mit all diesen Stiftarten malen Sie ganz einfach auf gewöhnlichem Papier. Für Aquarellstifte sollten Sie hingegen einen etwas spezielleren Malgrund wählen. Wir empfehlen klassisches Aquarellpapier, das aufgrund seiner edlen Grammatur und seiner Struktur, ideal für den großzügigen Einsatz von Wasser geeignet ist. Sie wollen mit den Aquarellstiften ausschließlich trocken malen? Dann können Sie natürlich ebenso gut herkömmliches Papier sowie Malblöcke und Skizzenbücher verwenden.

Tipp 3: Pinsel und Zubehör

Neben den richtigen Aquarellstiften und einem passenden Malgrund können zusätzliche Hilfsmittel und Zubehör helfen. So bestellen Sie bei uns direkt passende Aquarellpinsel in sorgfältig zusammengestellten Sets – so haben Sie für jede kreative Idee den passenden Pinsel für feine Linien und großflächige Farbverläufe und Lasuren zur Hand. Darüber hinaus bestellen Sie bei uns weitere für die Aquarellmalerei geeignete Stifte und Farben: Neben typischen Aquarellfarben bieten wir Aquarellmarker, Aquarellkreide oder Brush Pens und Brush Marker – diese lassen sich nämlich ebenfalls mit Wasser vermalen.

Aquarellstifte kaufen: Die besten Aquarellstifte für Profis und Anfänger

Ganz gleich, ob Sie die Technik zum Malen mit Aquarellstiften bereits beherrschen oder als Kreativ-Neuling erstmalig mit Profi-Aquarellstiften ans Werk gehen – bei uns finden Sie die passenden Produkte für Ihr Projekt. Entdecken Sie hochwertige Aquarellstifte von Faber Castell und Co. und sichern Sie sich farbintensive Stifte in einem praktischen Set. So treten Sie mit etwas Übung in die Fußstapfen großer Aquarellkünstler und verwirklichen all Ihre kreativen Ideen.

Zuletzt angesehen