Versandkostenfrei ab 29,99 €
Kauf auf Rechnung
Gratis Filialrückgabe
Über 40 Filialen
Versandkostenfrei ab 29,99 €
Kauf auf Rechnung
Gratis Filialrückgabe
Versandkostenfrei ab 29,99 €
Kauf auf Rechnung

Ricorumi

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 5 Seiten
1 von 5 Seiten

Amigurumi: Mit Ricorumi niedliche Figuren häkeln 

Amigurumi heißt bei uns Ricorumi und ist ein beliebter Basteltrend, der aus Japan zu uns nach Europa gekommen ist und mit dessen Hilfe sich viele kleine figürliche Objekte stricken bzw. häkeln lassen. Dabei können die Amigurumis alle möglichen Formen annehmen, besonders beliebt sind jedoch Tiere, Lebensmittel und verschiedene Alltagsgegenstände. Insbesondere bei den Amigurumi-Tieren fällt auf, dass diese sehr nach dem sogenannten Kindchenschema gestaltet sind. Das bedeutet: Große Augen und besonders niedliche Gesichter. Kein Wunder, dass Amigurumi aus Wolle und Garn vor allem bei kleinen Handarbeitskünstlern heiß begehrt sind. Doch auch Erwachsene haben beim Amigurumi-Häkeln viel Spaß. Probieren Sie diesen neuen Trend doch einfach mal aus und entdecken Sie bei uns alles rund um Amigurumi für Anfänger. Mit dabei: Unsere vielen tollen Ricorumi-Produkte, die den neuen DIY-Trend noch abwechslungsreicher machen.

Amigurumi für Anfänger: Was sind Amigurumis? 

Amigurumis können so vielseitig sein, wie die Fantasie es zulässt. Mithilfe der passenden Amigurumi-Anleitung können professionelle ebenso wie ungeübte Handarbeitskünstler direkt loslegen und Figuren aller Art nach dem eigenen Geschmack entwerfen und anfertigen. Amigurumis bestehen normalerweise aus Kopf, Körper und verschiedenen weiteren Gliedmaßen. Je nach Anleitung können Amigurumis aber auch ohne Arme, Beine und Co. gefertigt werden, wobei sie sich in diesem Fall meist komplett in einem Stück häkeln lassen. Das ist beispielsweise bei vielen Amigurumi-Lebensmitteln oder Amigurumi-Alltagsgegenständen der Fall. Wer einen Amigurumi Hasen, eine Katze, eine Biene oder einen Tintenfisch häkelt, kann diesen anschließend befüllen. Hierfür werden Füllmaterial, Watte und Vlies benötigt. Mithilfe verschiedener Accessoires lassen sich Sicherheitsaugen und Sicherheitsnase sowie andere  Details auf den Amigurumis fixieren. So sehen sie noch lebendiger und individueller aus. 

Amigurumi-Tiere: Wie groß sind Amigurumis?

Wer gern Amigurumi-Tiere häkeln möchte, kann sich entweder für eine der zahlreichen kostenlosen Amigurumi-Anleitungen entscheiden oder der eigenen Fantasie freien Lauf lassen. Mit ein wenig Übung lassen sich schnell eigene Ideen umsetzen. Typische Beispiele für Amigurumi-Tiere sind:

  • Hasen
  • Bären
  • Füchse
  • Schildkröten
  • Fische
  • Hunde
  • Katzen

Fantasietiere wie Drachen oder Figuren aus beliebten Serien und Zeichentrickfilmen werden ebenfalls gerne als Amigurumi gehäkelt. Genau das ist schließlich das Besondere an diesem Trend: Es gibt praktisch nichts, was Sie nicht als Amigurumi häkeln können. Ein weiterer Vorteil: Die klassischen Amigurumi sind mit maximal zehn oder fünfzehn Zentimetern echte Winzlinge, die problemlos in jeder Tasche verstaut werden können. Entsprechend schnell sind beim Amigurumi-Häkeln erste Erfolge zu sehen und binnen kurzer Zeit, haben Sie einen kompletten Amigurumi angefertigt.

Sie wollen keine Amigurumi-Tiere häkeln, sondern sich lieber an anderen Objekten versuchen? Besonders beliebt bei Amigurumi für Anfänger sind Lebensmittel: Ein Spiegelei, ein Apfel, eine Pizza oder ein kleiner Kuchen – auch hier sind der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt. Vor allem recht einfache Formen wie die von Äpfeln, Birnen oder Trauben sind bei Amigurumi-Anfängern beliebt. Daneben gibt es noch Amigurumis, die ganz andere Formen annehmen: Amigurumi-Herzen, Amigurumi-Luftballons, Amigurumi-Partyhütchen oder Amigurumi-Christbaumkugeln und Ostereier – werfen Sie ruhig einen Blick auf unsere Bücher und entdecken Sie, wie Sie mit Ricorumi in die faszinierende Welt der Amigurumi eintauchen können.

Amigurumis häkeln: Wie häkelt man Amigurumis?

Sie möchten gern Amigurumis häkeln? Mit der passenden Amigurumi-Anleitung ist das kein Problem. Bei uns entdecken Sie zahlreiche Amigurumi-Anleitungen kostenlos zum Download oder zum direkten Abruf über unseren Shop. Diese Anleitungen für Amigurumis für Anfänger erklären Schritt für Schritt, wie Sie die niedlichen Amigurumi-Tiere und Figuren herstellen. Auch welches Material Sie benötigen, wird ganz genau erklärt. Damit Sie gleich einen besseren Überblick haben, skizzieren wir an dieser Stelle schon einmal, worauf Sie achten sollten, wenn Sie einen Amigurumi häkeln möchten. Die Materialien, die Sie hierfür benötigen, sind die folgenden:

  • Amigurumi-Wolle
  • Häkelnadel
  • Schere
  • Füllmaterial
  • Augen, Nase und Co.

Wenn Sie Häkelnadeln für Amigurumi kaufen und die dazu passende Amigurumi-Wolle bestellen möchten, sollten Sie darauf achten, dass Garn und Nadelstärke aufeinander abgestimmt sind. Anderenfalls wird das Häkelergebnis nicht komplett überzeugen. Besonders kleine Amigurumi-Figuren lassen sich am besten mit feiner Amigurumi-Wolle häkeln. In diesem Fall sollte eine dünnere Häkelnadel verwendet werden. Eine Maschenprobe kann nicht schaden, um festzustellen, wie viel Amigurumi-Wolle benötigt wird. Tatsächlich lassen sich viele Amigurumis aber ebenso gut aus Wollresten herstellen – eine tolle Idee also für alle Fans des Upcycling-Trends.

Amigurumi für Kinder: Können Kinder Amigurumi selber machen? 

Amigurumi ist ein Trend, der nicht nur bei Erwachsenen beliebt ist. Auch Kids freuen sich über die niedlichen kleinen Tiere und Figuren. Kein Wunder: Das Kindchenschema mit den großen Augen spricht einfach jeden an. Außerdem kann man viele Amigurumis wunderbar humorvoll gestalten. Ob Amigurumi etwas für Kinder ist, müssen die kleinen Nachwuchskünstler selbst herausfinden. Weil mit relativ kleinen Figuren gearbeitet wird, kann es zu Beginn etwas knifflig werden und die Feinmotorik der Kids wird ganz schön gefordert. Das ist allerdings gut so, denn dadurch lernen die DIY-Einsteiger, wie sie auch filigrane Bastelarbeiten durchführen.

Beim Amigurumi für Kinder ist es wichtig, dass die Kids die passende Unterstützung bekommen. Sehr hilfreich ist es, wenn die Kleinen schon erste Häkel-Erfahrungen gesammelt haben. Mit den passenden Amigurumi-Anleitungen für Anfänger können Eltern und Kinder schließlich gemeinsam durchstarten und ihre Freude am Amigurumi entdecken. So halten Sie am Ende nicht nur tolle Ergebnisse in den Händen, sondern haben wertvolle Zeit mit dem Nachwuchs verbracht. Der profitiert vom Amigurumi in mehrfacher Hinsicht: Konzentration und Durchhaltevermögen werden gestärkt, Kreativität und Fantasie unterstützt und das Selbstbewusstsein bekommt gehörig Nachschub. Denn spätestens wenn Kinder das erste eigene Amigurumi in den Händen halten, sind sie stolz auf sich und ihre Leistung.

Amigurumi kaufen: Wo kann ich das Zubehör für Amigurumis bestellen?

An neuen Basteltrends haben wir genauso viel Spaß wie Sie: Ob es um Scrapbooking, Washi Tape und Masking Tape oder um Handlettering geht – wir kennen uns aus und sammeln gern vielseitige Erfahrungen. Das gilt natürlich in besonderem Maße für Amigurumi – denn niedlichen, kleinen Figuren kann schließlich niemand widerstehen. Deshalb haben wir in unserem Sortiment alles zusammengestellt, was Sie als Amigurumi-Anfänger oder Profi benötigen, um direkt durchstarten zu können. Bei uns finden Sie kostenlos Amigurumi-Anleitungen für Anfänger und Fortgeschrittene, bestellen Amigurumi-Wolle in vielen tollen Farben und finden zudem noch jede Menge Inspirationen, um selbst Amigurumi zu häkeln. Sie haben noch Fragen? Unsere Amigurumi-begeisterten Mitarbeiter aus dem Serviceteam helfen Ihnen gern weiter.

Amigurumi: Mit Ricorumi niedliche Figuren häkeln  Amigurumi heißt bei uns Ricorumi und ist ein beliebter Basteltrend, der aus Japan zu uns nach Europa gekommen ist und mit dessen Hilfe... mehr erfahren »
Fenster schließen
Ricorumi

Amigurumi: Mit Ricorumi niedliche Figuren häkeln 

Amigurumi heißt bei uns Ricorumi und ist ein beliebter Basteltrend, der aus Japan zu uns nach Europa gekommen ist und mit dessen Hilfe sich viele kleine figürliche Objekte stricken bzw. häkeln lassen. Dabei können die Amigurumis alle möglichen Formen annehmen, besonders beliebt sind jedoch Tiere, Lebensmittel und verschiedene Alltagsgegenstände. Insbesondere bei den Amigurumi-Tieren fällt auf, dass diese sehr nach dem sogenannten Kindchenschema gestaltet sind. Das bedeutet: Große Augen und besonders niedliche Gesichter. Kein Wunder, dass Amigurumi aus Wolle und Garn vor allem bei kleinen Handarbeitskünstlern heiß begehrt sind. Doch auch Erwachsene haben beim Amigurumi-Häkeln viel Spaß. Probieren Sie diesen neuen Trend doch einfach mal aus und entdecken Sie bei uns alles rund um Amigurumi für Anfänger. Mit dabei: Unsere vielen tollen Ricorumi-Produkte, die den neuen DIY-Trend noch abwechslungsreicher machen.

Amigurumi für Anfänger: Was sind Amigurumis? 

Amigurumis können so vielseitig sein, wie die Fantasie es zulässt. Mithilfe der passenden Amigurumi-Anleitung können professionelle ebenso wie ungeübte Handarbeitskünstler direkt loslegen und Figuren aller Art nach dem eigenen Geschmack entwerfen und anfertigen. Amigurumis bestehen normalerweise aus Kopf, Körper und verschiedenen weiteren Gliedmaßen. Je nach Anleitung können Amigurumis aber auch ohne Arme, Beine und Co. gefertigt werden, wobei sie sich in diesem Fall meist komplett in einem Stück häkeln lassen. Das ist beispielsweise bei vielen Amigurumi-Lebensmitteln oder Amigurumi-Alltagsgegenständen der Fall. Wer einen Amigurumi Hasen, eine Katze, eine Biene oder einen Tintenfisch häkelt, kann diesen anschließend befüllen. Hierfür werden Füllmaterial, Watte und Vlies benötigt. Mithilfe verschiedener Accessoires lassen sich Sicherheitsaugen und Sicherheitsnase sowie andere  Details auf den Amigurumis fixieren. So sehen sie noch lebendiger und individueller aus. 

Amigurumi-Tiere: Wie groß sind Amigurumis?

Wer gern Amigurumi-Tiere häkeln möchte, kann sich entweder für eine der zahlreichen kostenlosen Amigurumi-Anleitungen entscheiden oder der eigenen Fantasie freien Lauf lassen. Mit ein wenig Übung lassen sich schnell eigene Ideen umsetzen. Typische Beispiele für Amigurumi-Tiere sind:

  • Hasen
  • Bären
  • Füchse
  • Schildkröten
  • Fische
  • Hunde
  • Katzen

Fantasietiere wie Drachen oder Figuren aus beliebten Serien und Zeichentrickfilmen werden ebenfalls gerne als Amigurumi gehäkelt. Genau das ist schließlich das Besondere an diesem Trend: Es gibt praktisch nichts, was Sie nicht als Amigurumi häkeln können. Ein weiterer Vorteil: Die klassischen Amigurumi sind mit maximal zehn oder fünfzehn Zentimetern echte Winzlinge, die problemlos in jeder Tasche verstaut werden können. Entsprechend schnell sind beim Amigurumi-Häkeln erste Erfolge zu sehen und binnen kurzer Zeit, haben Sie einen kompletten Amigurumi angefertigt.

Sie wollen keine Amigurumi-Tiere häkeln, sondern sich lieber an anderen Objekten versuchen? Besonders beliebt bei Amigurumi für Anfänger sind Lebensmittel: Ein Spiegelei, ein Apfel, eine Pizza oder ein kleiner Kuchen – auch hier sind der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt. Vor allem recht einfache Formen wie die von Äpfeln, Birnen oder Trauben sind bei Amigurumi-Anfängern beliebt. Daneben gibt es noch Amigurumis, die ganz andere Formen annehmen: Amigurumi-Herzen, Amigurumi-Luftballons, Amigurumi-Partyhütchen oder Amigurumi-Christbaumkugeln und Ostereier – werfen Sie ruhig einen Blick auf unsere Bücher und entdecken Sie, wie Sie mit Ricorumi in die faszinierende Welt der Amigurumi eintauchen können.

Amigurumis häkeln: Wie häkelt man Amigurumis?

Sie möchten gern Amigurumis häkeln? Mit der passenden Amigurumi-Anleitung ist das kein Problem. Bei uns entdecken Sie zahlreiche Amigurumi-Anleitungen kostenlos zum Download oder zum direkten Abruf über unseren Shop. Diese Anleitungen für Amigurumis für Anfänger erklären Schritt für Schritt, wie Sie die niedlichen Amigurumi-Tiere und Figuren herstellen. Auch welches Material Sie benötigen, wird ganz genau erklärt. Damit Sie gleich einen besseren Überblick haben, skizzieren wir an dieser Stelle schon einmal, worauf Sie achten sollten, wenn Sie einen Amigurumi häkeln möchten. Die Materialien, die Sie hierfür benötigen, sind die folgenden:

  • Amigurumi-Wolle
  • Häkelnadel
  • Schere
  • Füllmaterial
  • Augen, Nase und Co.

Wenn Sie Häkelnadeln für Amigurumi kaufen und die dazu passende Amigurumi-Wolle bestellen möchten, sollten Sie darauf achten, dass Garn und Nadelstärke aufeinander abgestimmt sind. Anderenfalls wird das Häkelergebnis nicht komplett überzeugen. Besonders kleine Amigurumi-Figuren lassen sich am besten mit feiner Amigurumi-Wolle häkeln. In diesem Fall sollte eine dünnere Häkelnadel verwendet werden. Eine Maschenprobe kann nicht schaden, um festzustellen, wie viel Amigurumi-Wolle benötigt wird. Tatsächlich lassen sich viele Amigurumis aber ebenso gut aus Wollresten herstellen – eine tolle Idee also für alle Fans des Upcycling-Trends.

Amigurumi für Kinder: Können Kinder Amigurumi selber machen? 

Amigurumi ist ein Trend, der nicht nur bei Erwachsenen beliebt ist. Auch Kids freuen sich über die niedlichen kleinen Tiere und Figuren. Kein Wunder: Das Kindchenschema mit den großen Augen spricht einfach jeden an. Außerdem kann man viele Amigurumis wunderbar humorvoll gestalten. Ob Amigurumi etwas für Kinder ist, müssen die kleinen Nachwuchskünstler selbst herausfinden. Weil mit relativ kleinen Figuren gearbeitet wird, kann es zu Beginn etwas knifflig werden und die Feinmotorik der Kids wird ganz schön gefordert. Das ist allerdings gut so, denn dadurch lernen die DIY-Einsteiger, wie sie auch filigrane Bastelarbeiten durchführen.

Beim Amigurumi für Kinder ist es wichtig, dass die Kids die passende Unterstützung bekommen. Sehr hilfreich ist es, wenn die Kleinen schon erste Häkel-Erfahrungen gesammelt haben. Mit den passenden Amigurumi-Anleitungen für Anfänger können Eltern und Kinder schließlich gemeinsam durchstarten und ihre Freude am Amigurumi entdecken. So halten Sie am Ende nicht nur tolle Ergebnisse in den Händen, sondern haben wertvolle Zeit mit dem Nachwuchs verbracht. Der profitiert vom Amigurumi in mehrfacher Hinsicht: Konzentration und Durchhaltevermögen werden gestärkt, Kreativität und Fantasie unterstützt und das Selbstbewusstsein bekommt gehörig Nachschub. Denn spätestens wenn Kinder das erste eigene Amigurumi in den Händen halten, sind sie stolz auf sich und ihre Leistung.

Amigurumi kaufen: Wo kann ich das Zubehör für Amigurumis bestellen?

An neuen Basteltrends haben wir genauso viel Spaß wie Sie: Ob es um Scrapbooking, Washi Tape und Masking Tape oder um Handlettering geht – wir kennen uns aus und sammeln gern vielseitige Erfahrungen. Das gilt natürlich in besonderem Maße für Amigurumi – denn niedlichen, kleinen Figuren kann schließlich niemand widerstehen. Deshalb haben wir in unserem Sortiment alles zusammengestellt, was Sie als Amigurumi-Anfänger oder Profi benötigen, um direkt durchstarten zu können. Bei uns finden Sie kostenlos Amigurumi-Anleitungen für Anfänger und Fortgeschrittene, bestellen Amigurumi-Wolle in vielen tollen Farben und finden zudem noch jede Menge Inspirationen, um selbst Amigurumi zu häkeln. Sie haben noch Fragen? Unsere Amigurumi-begeisterten Mitarbeiter aus dem Serviceteam helfen Ihnen gern weiter.

Zuletzt angesehen