Versandkostenfrei ab 29,99 €
Kauf auf Rechnung
Gratis Filialrückgabe
Über 40 Filialen
Versandkostenfrei ab 29,99 €
Kauf auf Rechnung
Gratis Filialrückgabe
Versandkostenfrei ab 29,99 €
Kauf auf Rechnung

Stecknadeln

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
2 von 2 Seiten
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Prym Stecknadeln extrafein Stahl 20g

Prym Stecknadeln extrafein Stahl 20g
Inhalt 20 g (19,95 € / 100 g)
3,99 €
2 von 2 Seiten

Stecknadeln: Kleine und große Stecknadeln für Ihre Projekte

Stecknadeln gehören wohl zu den vielseitigsten Nähutensilien und dürfen genauso wie Nähnadeln in keinem gut ausgestatteten Haushalt fehlen. Mit Stecknadeln lassen sich verschiedene Stoffe aneinanderheften, Bereiche auf Stoffen markieren oder Stoffe abstecken – je nachdem, welche kreativen DIY-Projekte Sie gerade planen. Selbstverständlich können Stecknadeln aber nicht nur beim Nähen praktisch sein – auch als Ergänzung für Bastelmaterialien sind die kleinen Helferlein bestens geeignet. Sie sehen: Gute Stecknadeln sollte man immer im Haus haben. Doch welche Stecknadeln sind die richtigen? Schließlich gibt es lange und kurze Stecknadeln, Modelle mit und ohne Stecknadelkopf sowie Stecknadeln mit Köpfen aus unterschiedlichen Materialien. Damit Sie hier den Überblick behalten, erklären wir Ihnen gern alles Wissenswerte rund um Stecknadeln. Darüber hinaus können Sie bei uns natürlich auch Stecknadeln in allen Variationen kaufen.

Stecknadeln für Handarbeiten: Was genau sind eigentlich Stecknadeln? 

DIY- und Handarbeitsexperten wissen natürlich längst, was genau Stecknadeln sind. Einsteiger und Anfänger wiederum bringen die verschiedenen Arten von Nadeln, die beim Basteln und Handarbeiten benötigt werden, mitunter durcheinander. Damit Ihnen das zukünftig nicht mehr passiert, gibt es hier eine kleine Aufklärung: Stecknadeln tragen ihren Namen, weil mit ihnen Stoffe und Kleidungsstücke abgesteckt werden. Damit das gelingt, bestehen sie aus einem Nadelschaft (meist aus Stahl) mit einer Spitze am unteren Ende und einem Stecknadelkopf am oberen Ende. Hierdurch unterscheiden sie sich beispielsweise von Nähnadeln, die am oberen Schaftende ein Nadelöhr aufweisen, durch welches beim Nähen der Faden geführt wird. Damit ist klar: Stecknadeln werden nicht zum Nähen verwendet. Stattdessen sind sie ein praktisches Hilfsmittel, um beispielsweise Applikationen an einem Stoff festzuheften. Möchten Sie einen Kissenbezug nähen oder eine Hose kürzen, markieren Sie wiederum mit den Stecknadeln die Bereiche, an denen Sie später die Nähnadel ansetzen müssen. Angesichts dieser Vielfalt an Aufgaben, die Stecknadeln übernehmen können, verwundert es nicht, dass Prym Stecknadeln ebenso wie Rico Design Stecknadeln in vielen verschiedenen Variationen erhältlich sind.

Kurze oder lange Stecknadeln: Wann werden lange bzw. kurze Stecknadeln empfohlen? 

Ob Sie eher lange Stecknadeln oder kurze Stecknadeln kaufen sollten, hängt insbesondere davon ab, bei welchen Arbeiten Sie die Nadeln einsetzen möchten. So empfehlen sich lange Stecknadeln aus unserem Sortiment immer dann, wenn Sie mit dickeren Stoffen arbeiten oder wenn Sie mehrere Stoffe übereinander heften wollen. Mit kurzen Stecknadeln sind Sie wiederum bei feinen, filigranen Arbeiten bestens beraten. Auch wenn Sie häufiger mit der Nähmaschine arbeiten, raten wir Ihnen vorzugsweise zu kurzen Stecknadeln zu greifen. Doch was genau sind eigentlich lange und was sind kurze Stecknadeln? In unserem Sortiment entdecken Sie beispielsweise Prym Stecknadeln mit einer Länge von 30 mm, Stecknadeln mit 35 mm und Stecknadeln mit 43 mm Länge. Unser Tipp: Für eine vollständige, gut sortierte Auswahl an Stecknadeln empfehlen wir Ihnen sowohl kurze wie auch lange Nadeln zu kaufen. Dann haben Sie für jede Aufgabe die passende Stecknadel parat. 

Stecknadeln mit Kopf: Welche Unterschiede gibt es beim Stecknadelkopf?

Rot, grün, gelb oder knallbunt – Stecknadeln gibt es mit Köpfen in verschiedensten Farben. Was viele DIY-Einsteiger nicht wissen: Auch das Material der Stecknadelköpfe unterscheidet sich häufig. Und das kann beim Nähen und Basteln einen großen Unterschied machen. Die einfachste Variante: Stecknadeln mit Kopf aus Kunststoff. Diese sind besonders preiswert und für die meisten Näharbeiten vollkommen ausreichend. Wenn Sie zum Beispiel etwas abstecken oder markieren wollen, können Sie die Stecknadeln mit Kunststoffkopf problemlos verwenden. Daneben gibt es Stecknadeln mit Glaskopf. Solche Glaskopfstecknadeln können natürlich ebenfalls fürs Abstecken und Markieren benutzt werden und bieten gegenüber den Stecknadelköpfen aus Kunststoff einen entscheidenden Vorteil: Sie sind deutlich hitzeresistenter. Wenn Sie also eine Applikation mit einer Stecknadel an eine Jeans heften und anschließend aufbügeln wollen, sollten Sie hierfür lieber eine hitzeresistente Stecknadel mit Glaskopf verwenden, weil der Kunststoffkopf schmelzen kann.

Neben kleinen und großen Kunststoff- bzw. Glaskopfstecknadeln gibt es noch Stecknadeln ohne Kopf sowie Stecknadeln mit Perlkopf und Stecknadeln mit Stahlkopf. Auch bei der Auswahl zwischen diesen Stecknadelköpfen sollten Sie beachten, wofür Sie die Nadeln später nutzen wollen. Stecknadeln ohne Kopf beispielsweise werden gern beim Nähen mit der Nähmaschine verwendet, weil sich die Köpfe nicht unter dem Nähfuß verheddern und entsprechend beim Nähen stören können. Gleichzeitig sollten Sie jedoch bedenken, dass der fehlende Stecknadelkopf es etwas schwieriger macht, die Nadeln im Stoff wiederzufinden. Da sind die Stecknadeln mit Perlkopf deutlich auffälliger. Die gibt es übrigens in allen Farben des Regenbogens – entweder zu mehreren Stück in einer Kunststoffdose oder auf einer praktischen Kunststoffscheibe drapiert.

Durchmesser von Stecknadeln: Sind dünne oder dicke Stecknadeln besser? 

Nicht nur bei der Länge, sondern auch beim Durchmesser können Sie unterschiedliche Stecknadelqualitäten bestellen. So gibt es Prym Stecknadeln mit einem Durchmesser von 0,40 mm oder auch Prym Stecknadeln mit einem Durchmesser von 60 mm. Ganz ähnlich wie bei langen und kurzen Stecknadeln gilt auch hier, dass Sie den Durchmesser unter Berücksichtigung Ihrer Stoffauswahl wählen sollten. Dicke Stecknadeln sind deutlich robuster und eignen sich für die Bearbeitung von festem oder sehr dickem Stoff, bei dem dünnere Stecknadeln verbiegen können. Für feine und dünne Stoffe sind dicke Stecknadeln hingegen weniger gut geeignet, weil sie darin sichtbare Löcher zurücklassen können. 

Stecknadeln kaufen: Wo kann man Stecknadeln kaufen?

Sie möchten gern Stecknadeln kaufen, um Ihren Nähkorb optimal auszustatten? Bei uns finden Sie Stecknadeln mit Perlkopf, Stecknadeln mit Glaskopf, Stecknadeln ohne Kopf oder Stecknadeln mit Stahlkopf in verschiedenen Längen und Größen. Entscheiden Sie sich für hochwertige Prym Stecknadeln oder kaufen Sie die preiswerten Stecknadeln von Rico Design – dank unserer schnellen sowie bequemen Lieferung können Sie schon bald mit den nächsten Nähprojekten starten. Sie haben noch Fragen zu unseren Stecknadeln, weiterem Nähzubehör und Kurzwaren oder unserem Versand? Unser Serviceteam freut sich darauf Ihnen weiterhelfen zu dürfen.

Stecknadeln: Kleine und große Stecknadeln für Ihre Projekte Stecknadeln gehören wohl zu den vielseitigsten Nähutensilien und dürfen genauso wie Nähnadeln in keinem gut ausgestatteten... mehr erfahren »
Fenster schließen
Stecknadeln

Stecknadeln: Kleine und große Stecknadeln für Ihre Projekte

Stecknadeln gehören wohl zu den vielseitigsten Nähutensilien und dürfen genauso wie Nähnadeln in keinem gut ausgestatteten Haushalt fehlen. Mit Stecknadeln lassen sich verschiedene Stoffe aneinanderheften, Bereiche auf Stoffen markieren oder Stoffe abstecken – je nachdem, welche kreativen DIY-Projekte Sie gerade planen. Selbstverständlich können Stecknadeln aber nicht nur beim Nähen praktisch sein – auch als Ergänzung für Bastelmaterialien sind die kleinen Helferlein bestens geeignet. Sie sehen: Gute Stecknadeln sollte man immer im Haus haben. Doch welche Stecknadeln sind die richtigen? Schließlich gibt es lange und kurze Stecknadeln, Modelle mit und ohne Stecknadelkopf sowie Stecknadeln mit Köpfen aus unterschiedlichen Materialien. Damit Sie hier den Überblick behalten, erklären wir Ihnen gern alles Wissenswerte rund um Stecknadeln. Darüber hinaus können Sie bei uns natürlich auch Stecknadeln in allen Variationen kaufen.

Stecknadeln für Handarbeiten: Was genau sind eigentlich Stecknadeln? 

DIY- und Handarbeitsexperten wissen natürlich längst, was genau Stecknadeln sind. Einsteiger und Anfänger wiederum bringen die verschiedenen Arten von Nadeln, die beim Basteln und Handarbeiten benötigt werden, mitunter durcheinander. Damit Ihnen das zukünftig nicht mehr passiert, gibt es hier eine kleine Aufklärung: Stecknadeln tragen ihren Namen, weil mit ihnen Stoffe und Kleidungsstücke abgesteckt werden. Damit das gelingt, bestehen sie aus einem Nadelschaft (meist aus Stahl) mit einer Spitze am unteren Ende und einem Stecknadelkopf am oberen Ende. Hierdurch unterscheiden sie sich beispielsweise von Nähnadeln, die am oberen Schaftende ein Nadelöhr aufweisen, durch welches beim Nähen der Faden geführt wird. Damit ist klar: Stecknadeln werden nicht zum Nähen verwendet. Stattdessen sind sie ein praktisches Hilfsmittel, um beispielsweise Applikationen an einem Stoff festzuheften. Möchten Sie einen Kissenbezug nähen oder eine Hose kürzen, markieren Sie wiederum mit den Stecknadeln die Bereiche, an denen Sie später die Nähnadel ansetzen müssen. Angesichts dieser Vielfalt an Aufgaben, die Stecknadeln übernehmen können, verwundert es nicht, dass Prym Stecknadeln ebenso wie Rico Design Stecknadeln in vielen verschiedenen Variationen erhältlich sind.

Kurze oder lange Stecknadeln: Wann werden lange bzw. kurze Stecknadeln empfohlen? 

Ob Sie eher lange Stecknadeln oder kurze Stecknadeln kaufen sollten, hängt insbesondere davon ab, bei welchen Arbeiten Sie die Nadeln einsetzen möchten. So empfehlen sich lange Stecknadeln aus unserem Sortiment immer dann, wenn Sie mit dickeren Stoffen arbeiten oder wenn Sie mehrere Stoffe übereinander heften wollen. Mit kurzen Stecknadeln sind Sie wiederum bei feinen, filigranen Arbeiten bestens beraten. Auch wenn Sie häufiger mit der Nähmaschine arbeiten, raten wir Ihnen vorzugsweise zu kurzen Stecknadeln zu greifen. Doch was genau sind eigentlich lange und was sind kurze Stecknadeln? In unserem Sortiment entdecken Sie beispielsweise Prym Stecknadeln mit einer Länge von 30 mm, Stecknadeln mit 35 mm und Stecknadeln mit 43 mm Länge. Unser Tipp: Für eine vollständige, gut sortierte Auswahl an Stecknadeln empfehlen wir Ihnen sowohl kurze wie auch lange Nadeln zu kaufen. Dann haben Sie für jede Aufgabe die passende Stecknadel parat. 

Stecknadeln mit Kopf: Welche Unterschiede gibt es beim Stecknadelkopf?

Rot, grün, gelb oder knallbunt – Stecknadeln gibt es mit Köpfen in verschiedensten Farben. Was viele DIY-Einsteiger nicht wissen: Auch das Material der Stecknadelköpfe unterscheidet sich häufig. Und das kann beim Nähen und Basteln einen großen Unterschied machen. Die einfachste Variante: Stecknadeln mit Kopf aus Kunststoff. Diese sind besonders preiswert und für die meisten Näharbeiten vollkommen ausreichend. Wenn Sie zum Beispiel etwas abstecken oder markieren wollen, können Sie die Stecknadeln mit Kunststoffkopf problemlos verwenden. Daneben gibt es Stecknadeln mit Glaskopf. Solche Glaskopfstecknadeln können natürlich ebenfalls fürs Abstecken und Markieren benutzt werden und bieten gegenüber den Stecknadelköpfen aus Kunststoff einen entscheidenden Vorteil: Sie sind deutlich hitzeresistenter. Wenn Sie also eine Applikation mit einer Stecknadel an eine Jeans heften und anschließend aufbügeln wollen, sollten Sie hierfür lieber eine hitzeresistente Stecknadel mit Glaskopf verwenden, weil der Kunststoffkopf schmelzen kann.

Neben kleinen und großen Kunststoff- bzw. Glaskopfstecknadeln gibt es noch Stecknadeln ohne Kopf sowie Stecknadeln mit Perlkopf und Stecknadeln mit Stahlkopf. Auch bei der Auswahl zwischen diesen Stecknadelköpfen sollten Sie beachten, wofür Sie die Nadeln später nutzen wollen. Stecknadeln ohne Kopf beispielsweise werden gern beim Nähen mit der Nähmaschine verwendet, weil sich die Köpfe nicht unter dem Nähfuß verheddern und entsprechend beim Nähen stören können. Gleichzeitig sollten Sie jedoch bedenken, dass der fehlende Stecknadelkopf es etwas schwieriger macht, die Nadeln im Stoff wiederzufinden. Da sind die Stecknadeln mit Perlkopf deutlich auffälliger. Die gibt es übrigens in allen Farben des Regenbogens – entweder zu mehreren Stück in einer Kunststoffdose oder auf einer praktischen Kunststoffscheibe drapiert.

Durchmesser von Stecknadeln: Sind dünne oder dicke Stecknadeln besser? 

Nicht nur bei der Länge, sondern auch beim Durchmesser können Sie unterschiedliche Stecknadelqualitäten bestellen. So gibt es Prym Stecknadeln mit einem Durchmesser von 0,40 mm oder auch Prym Stecknadeln mit einem Durchmesser von 60 mm. Ganz ähnlich wie bei langen und kurzen Stecknadeln gilt auch hier, dass Sie den Durchmesser unter Berücksichtigung Ihrer Stoffauswahl wählen sollten. Dicke Stecknadeln sind deutlich robuster und eignen sich für die Bearbeitung von festem oder sehr dickem Stoff, bei dem dünnere Stecknadeln verbiegen können. Für feine und dünne Stoffe sind dicke Stecknadeln hingegen weniger gut geeignet, weil sie darin sichtbare Löcher zurücklassen können. 

Stecknadeln kaufen: Wo kann man Stecknadeln kaufen?

Sie möchten gern Stecknadeln kaufen, um Ihren Nähkorb optimal auszustatten? Bei uns finden Sie Stecknadeln mit Perlkopf, Stecknadeln mit Glaskopf, Stecknadeln ohne Kopf oder Stecknadeln mit Stahlkopf in verschiedenen Längen und Größen. Entscheiden Sie sich für hochwertige Prym Stecknadeln oder kaufen Sie die preiswerten Stecknadeln von Rico Design – dank unserer schnellen sowie bequemen Lieferung können Sie schon bald mit den nächsten Nähprojekten starten. Sie haben noch Fragen zu unseren Stecknadeln, weiterem Nähzubehör und Kurzwaren oder unserem Versand? Unser Serviceteam freut sich darauf Ihnen weiterhelfen zu dürfen.

Zuletzt angesehen