Versandkostenfrei ab 29,99 €
Kauf auf Rechnung
Gratis Filialrückgabe
Über 40 Filialen
Versandkostenfrei ab 29,99 €
Kauf auf Rechnung
Gratis Filialrückgabe
Versandkostenfrei ab 29,99 €
Kauf auf Rechnung
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

ANLEITUNG

Engel aus Beton

 

1. Den Körper gemäß der Anleitung „So wird’s gemacht“ (siehe weiter unten) herstellen.

2. Den Rumpf mit Kreidefarbe bemalen und nach dem Trocknen unten als Borte das Papier-Klebeband anbringen. Den Rundholzstab für den Hals evtl. etwas kürzen. 

3. Am Kopf als Blütenkranz die Miniblüten ankleben. Die Holzkugel als Kopf aufstecken und die Federflügel mit der Klebepistole hinten am Rumpf fixieren. 

4. Die Streichholzschachtel mit dem Papierrest und dem Satinband einpacken und beidseitig die Halbkugeln als Hände ankleben. Dann das Päckchen mit der Klebepistole vorne am Rumpf anbringen.

 

So wird’s gemacht ...

1. Die Behälter zum Einfüllen des Betons und die Gießformen (Tetrapacks, Plastikflaschen und -behälter) gründlich ausspülen. Die Arbeitsfläche großzügig mit Folie abdecken. 

2. Um die Behälter mit Beton auffüllen zu können, schneiden Sie von den Tetrapacks mit einem großen Cutter den Deckel ab.

3. Bei den Kunststoffflaschen entfernen Sie zunächst die bedruckte Folie von der Flasche. Meistens ist die Flasche dann weiß.

4. Am Flaschenhals und am Verschlussteil ist das Plastik deutlich dicker als weiter unten und kann deshalb nicht mit dem Cutter abgeschnitten werden. Deshalb verwenden Sie zum Entfernen des Flaschenhalses am besten eine Säge, z.B. eine Bügelsäge oder einen kleinen Fuchsschwanz.

5. Mischen Sie in der Schüssel bzw. im Eimer Portlandzement und Sand im Verhältnis 1:2 an, d.h. auf einen Teil Portlandzement kommen zwei Teile Sand (Spielplatzsand oder Quarzsand). Beides wird noch trocken mit einem Holzstab zusammengerührt. Es sollte etwas mehr sein als die Füllmenge der vorbereiteten Flaschen und Becher.
Tipp: Verwenden Sie speziellen Kreativbeton! Dieser ist besonders staubarm & schnelltrocknend und perfekt für kleine DIY Projekte geeignet.

6. Gießen Sie mit der Gießkanne etwas Wasser in die Schüssel und rühren Sie die Masse gut durch. Wenn der Beton die richtige Konsistenz (zähflüssig) hat, entnehmen Sie ihn mit einem kleinen Behälter aus der Schüssel und gießen ihn in die vorbereitete Gießform. Nicht bis zum oberen Rand einfüllen – es sollte möglichst noch 1 cm frei bleiben.

7. Mit einem Rundholzstab rühren Sie den Inhalt des aufgefüllten Behälters gründlich durch, damit möglichst wenige Luftblasen an der Behälterwand bleiben. Dann den Behälter mehrfach auf den Tisch klopfen, damit Luftblasen nach oben steigen. Nochmals durchrühren. Die Oberfläche sollte ganz glatt sein. Stecken Sie dann (je nach Engelmodell) einen 6 cm bis 8 cm langen Rundholzstab als Hals in den Beton und achten Sie darauf, dass der Stab senkrecht und genau in der Mitte eingesteckt wird.

8. Nach zwei Tagen kann die Plastikhülle entfernt werden. Schneiden Sie mit dem Cutter den oben überstehenden Plastik-rand mehrfach ein. Mit einer Universalzange können Sie nun das Plastik stückweise abziehen.

9. So sieht der Betonrumpf aus, nachdem die Plastikhülle entfernt wurde. Der Beton ist noch nicht völlig durchgetrocknet, d.h. er wird später noch deutlich heller. Nach etwa einer Woche können Sie die Ränder noch mit Schleifpapier glätten und/oder abrunden.

 


Material:

Trinkjoghurtflasche, ca. 6 cm breit, ca. 22 cm hoch, Kreativbeton bzw. Betonmischung, Engelsflügel aus Federn, 10 cm x 12 cm, Holzkugel, halb gebohrt, ø 4,5 cm, 2 Holzhalbkugeln, ø 2 cm, Rundholzstab, ø 8 mm, 6 cm lang, Kreidefarbe in Jade, Streichholzschachtel, Geschenkpapierrest in Hellgrün, Satinband in Dunkelgrün, 4 mm breit, 50 cm lang, 10 Stoffblüten, ø 1,5 cm, Papier-Klebeband (Washi-Tape) in Hellgrün,1,5 cm breit, ca. 22 cm lang

 

Zuletzt angesehen